Darf der Arbeitgeber vom Azubi Geldstrafen für vergessene/falsch gemachte Arbeit verlangen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

als arbeitnehmer muss man fehler nur dann bezahlen, wenn sie mittel/grob fahrlässig verursacht sind.

ob etwas mittel/grob fahrlässig war, lässt sich wahrscheinlich diskutieren, zur not vor dem arbeitsgericht. beim azubis ist allerdings klar, dass sie oft nicht voll verantwortlich sein können, weil sie den beruf eben nicht beherrschen. eventuell ist der arbeitgeber sogar selber schuld, weil er den azubi hätte besser kontrollieren müssen.

den schaden sollte man aber genau vorgerechnet bekommen. einfach so abziehen, keiner weiss genau, wieviel und warum, ist nicht korrekt.

Frag doch mal deinen Arbeitgeber nach dem Gesetz, auf das er sich dabei beruft. Oder eine andere rechtliche Grundlage. Ich fürchte, er wird ins Grübeln kommen.

Sicher nur, wenn er Fehler vorsätzlich (also absichtlich) macht. Bei Fehlern z.B. aus Unwissenheit bestimmt nicht, denn dazu lernt er ja! Wenn er seine Aufgaben (noch) nicht so schnell erledigen kann oder die Aufgaben noch nicht so gut in der richtigen Reihenfolge erledigen kann (Arbeit strukturieren), dann bestimmt auch nicht. Dazu lernt er ja!

gekündigt als azubi zum 31.12. - muss ich jetzt trotzdem noch zur arbeit?

und noch eine frage, die mir grad so kam. normal haben wir jetzt schule, bei der ich heute auch war. ich wurde allerdings wieder nach hause geschickt, weil der arbeitgeber nicht mehr für die kosten aufkommt.

nun wurde mir vom chef gesagt, ich habe meine arbeitskraft dem betrieb zur verfügung zu stellen. darf er das? ich bin ja eigentlich in der schule und nicht im betrieb eingeteilt...

...zur Frage

Aufgabe 3) a. Und b) (Berichtigung) ich hatte diese Aufgaben in der Arbeit falsch bloß weiß ich nicht wie ich sie machen muss ..?

...

...zur Frage

urlaubsantrag ablehnung bei Urlaubs Buchung

Hallo mein Bruder (azubi ) hat in dem Weihnachtferien mit uns Urlaub gebucht jetzt weigert sich sein Arbeitgeber ihn für eine Woche Urlaub zu gegeben obwohl er noch Urlaubstage zu Verfügung hat. Ich kann es nicht stornieren weil ich keinen grund habe und es bezahlen muss egal ob er mitfahren tut oder nicht. Darf de Arbeitgeber einfach sagen er darf kein urlaubnehmen obwohl die firma ausreichend besetzt ist?

lg mira2490

...zur Frage

Als Azubi 1 Stunde länger gearbeitet - darf man den Chef anzeigen?

Hallo! Wenn man als minderjähriger Azubi 1 Stunde länger gearbeitet hat und der Chef auch noch gesagt hat man soll dableiben, darf man den Chef dan Anzeigen oder auch schmerzensgeld oder so Verlangen? Ist nur ne frage :D ! DANKE!

...zur Frage

Stimmt die Aussage meines Kollegen?

Man kann sich ein zwischenzeugnis vom Arbeitgeber ausstellen lassen

Dann sagte er wenn man gekündigt hat oder wird darf das Arbeitszeugnis das man verlangen kann nicht schlechter sein das zwischenzeugnis

Und noch eine was sind Floskeln im Arbeitszeugnis?

...zur Frage

Kann ein Ausbilderbetrieb von einen Azubi verlangen zweimal am Tag zur Arbeit zu kommen ?

Ein Volljähriger Azubi arbeitet Samstag Vormittags und soll Abends auch noch mal zur Arbeit. Von der 40 Stunden Woche her gesehen wäre das kein Problem, aber es stehen zweimal am Tag ein Arbeitsweg von ca. 35 km hin-und-zurück an. Muss der Azubi dieser Forderung auf eigene Kosten nachgehen ?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?