Darf der Arbeitgeber Teile vom Lohn einbehalten?

2 Antworten

Du darfst ohne gesundheitszeugnis überhaupt dort nicht arbeiten. Der Betreib bekommt irre Probleme wegen deiner Schlampigkeit.

naja ich arbeite ja nich tin der küche...ich konnte als fahrer die ganze zeit ohne ges-Zeugnis bis jetzt halt arbeiten..

also macht der betrieb theorethisch den fehler und beschäftigt mich, auch wenn ich das garnicht hab?! warum zur hölle machen die das? :D

0
@MaxB96

Du musst es eben beibringen, das haben sie dir doch gesagt....

0

Jeder, der in irgend einer Form mit Lebensmitteln in Berührung kommt, benötigt eine Belehrung nach dem Lebensmittelgesetz, auch Gesundheitszeugnis genannt. Der ArbG begeht eine Ordnungswidrigkeit, wenn er dich ohne beschäftigt. Der Lohn hat aber mit dem Zeugnis nichts zu tun. Der Einbehalt des Geldes fällt unter das Maßregelungsverbot. Bei der Höhe sind sämtliche Rechtsmittel allerdings aus Kostengründen nicht anzuraten.

"Der Einbehalt des Geldes fällt unter das Maßregelungsverbot"

Ich hab grad mal gegoogelt (?) hab aber nichts gefunden was ich verstanden hätte ^^ also: was heißt das? :D

0
@MaxB96

http://dejure.org/gesetze/BGB/612a.html

Wenn du z. B. das Gesundheitszeugnis nicht beibringen kannst, weil der ArbG sich weigert, die dafür entstehenden Kosten zu erstatten, würde er dich mit dem Gehaltsabzug für dieses Verhalten "maßregeln", aber in einer Art und Weise, durch die du benachteiligt bist und das ist verboten!

0

Dürfen Spesen vom AG einfach einbehalten werden?

Hallo

Ein Freund von mir ( LKW Fahrer ) hatte sich über seinen Arbeitgeber ein Auto besorgen lassen, nun ist es so das er im Dezember Krank war und auch gleichzeitig zum 31.12.3017 gekündigt hat. Nun hat ihm sein Arbeitgeber Seinen Kompletten Monatslohn von Dezember nicht gezahlt da er ja noch sein Auto bei seinem Chef ab zu zahlen hatte. Dieser hat aber auch die Spesen von ca 400 Euro einbehalten. Ist das eigentlich Rechtens das der Spediteur seinem Fahrer die Spesen einfach so streichen kann und Sie als Tilgung für das den Kredit des Fahrzeugs verwenden darf? Soviel ich weiß oder mir denke ist dies nicht rechtens weil Spesen die stehen einem doch zu.

...zur Frage

Darf Burger King meinen Lohn einbehalten?

Hab folgendes Problem. Ich wurde letzten Monat von Burger King gekündigt wegen unentschuldigtes Fehlen. Die Kündigung erfolgte am 25.10.2016

Im Kündigungsschreiben steht dass ich meine Mitarbeiterklamotten und Mitarbeiterkarte abgeben soll und sie solange es nicht geschieht meinen Lohn einbehalten.

Dürfen die es rein rechtlich gesehen? Meinen Lohnzettel hab ich schon erhalten und die Sachen habe ich auch schon vor einer Woche abgegeben allerdings kam bis jetzt noch nichts.

...zur Frage

AG will restlichen Lohn erst im Folgemonat zahlen, rechtens?

Folgender Sachverhalt.

Arbeitnehmer ist krank. Arbeitgeber stellt Anfrage bei der Krankenkasse ob der AN ins Krankengeld fällt - diese teilt mit das der AN dies aber nicht tut.

Arbeitgeber überweist dem AN trotzdem nur 2 Tage. Nach Klärung des Sachverhalts will der AG erst im darauf folgenden Monat den Rest bezahlen.

Ist das okay so ? Darf er das ? AN ist in diesem Fall Hauptverdiener mit Partnerin und Kleinkind.

...zur Frage

Bekomme ich keinen lohn mehr weil ich mein Gesundheitszeugnis noch nicht hab?

Ich arbeite in einer Gastronomie dafur brauhe ich einen gesundheitszeugnis. Aufgrund des abis hatte ich wenig zeit mich drumm zu kummern. Einen termin hab ich jetzt leider am montag bekommen.Mein Arbeitgeber hat kurzfristig gesagt dass ich keinen lohn bekomme wenn ich das gesundheitszeugnis noch diesem monat nicht bekomme. Heisst das dass ich diesen monat umsonst gearbeitet habe und das geld also überhaupt nicht mehr in mein konto fließen wird??

...zur Frage

Soll Weihnachtsgeld zurückzahlen. Darf AG einfach Lohn einbehalten?

Hallöchen,

Im Dezember wurde eine Weihnachtsgratifikation ausgezahlt. Im AV steht wörtlich: Der AN ist verpflichtet diese zurückzuzahlen, wenn er bis zum 31.03. des auf die Auszahlung folgenden Kalenderjahres ausscheidet. Der AV ist befristet. Befristungsdatum ist genau der 31.03.2014. Dieser wurde nun nicht verlängert. Ohne Kommentar und vorwarnung wurde jetzt die Hälfte des Februarlohnes einbehalten. Auf die Frage warum wurde gesagt dass der AV bis zum 31.03. läuft und der letzte Arbeitstag somit der 30.03. ist. Somit der AN einen Tag vor Rückzahlungsfrist ausscheidet und ebenfalls der Märzlohn um die Hälfte einbehalten wird. Ohne Vorwarnung und Abmachung. Ist das rechtens oder kann man etwas dagegen tun?

Danke

...zur Frage

Darf Arbeitgeber Lohn einbehalten wenn die Krankmeldung an die Krankenkasse nicht gesendet wurde?

2016 hatte ich 20 Krankheitstage und 2017 hatte ich 21 Krankheitstage,die Krankmeldungen an die Firma habe ich abgegeben aber die an die Krankenkasse nicht.Im November habe ich die Info bekommen diese bei der Krankenkasse nachzureichen,was ich dann selbstverständlich gleich gemacht habe.Nun im Dezember habe ich nur einen Teil von meinem Gehalt für den November bekommen.Daher meine Frage,darf der Arbeitgeber meinen Lohn einbehalten? Ist das Rechtens?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?