Darf der Arbeitgeber mir nach einem 8 Stunden Dienst eine Rufbereitschaft am selben Tag Aufdrücken wo es zu einem Einsatz von 3 Stunden kommen kann?

1 Antwort

Hundertprozentig sicher bin ich mir nicht, habe aber ähnliche Situation schon am eigenen Leib erfahren. So wurde mir das vom Betriebsrat damals erklärt:

Der Arbeitgeber darf das wohl unter besonderen Umständen, allerdings dürfen 48 Stunden pro Woche nicht überschritten werden. Ebenfalls darf im Schnitt von 6 Monaten eine 8 stündige werktägliche Arbeitszeit nicht überschritten werden.

Da fällt mir noch ein: Die Ruhezeiten etc. müssen vor der nächsten Arbeitsaufnahme eingehalten werden - aber die wolltest Du ja nicht wissen!

Wieviel Ruhezeit zwischen zwei Arbeitstagen?

Hallo, ich arbeite in der Elektro – Industrie. Meine tägliche Arbeitszeit beträgt durchschnittlich 7 Stunden. Danach habe ich noch einen 400 Euro Job in der Landwirtschaft. Ich würde jetzt gerne wissen wie lang meine Ruhezeit sein muss bis zum nächsten Tag. Es geht mir darum, dass ich keine Probleme mit den Berufsgenossenschaften bekomme, falls mal was passieren sollte.

...zur Frage

Öffentlicher Dienst 1/2 Jahr Urlaubssperre

hallo zusammen, ich betreue im öffentlichen dienst zwei liegenschaften der polizei als hausmeister. habe die objekte vor gut einem jahr übernommen.

nun ist es so das im winter, von anfang november bis ende märz, vom arbeitgeber eine urlaubssprerre wegen des winterdienstes ausgesprochen wird. das heißt, ich kann ein halbes jahr keinen urlaub machen und das auf jahre gesehen.

das kann doch nicht rechtens sein!

und noch dazu kommt das dieses halbe jahr ulraubssprerre in keinster weise irgendwie vergütet wird. lediglich wenn die zweite stufe der rufbereitschaft gilt, also wenn richtig böse schnee zu erwarten ist, wird es vergütet. was aber bloß tage oder wochenweise ist. je nach wetterlage halt.

kennt sich jemand mit der problematik aus und kann mir weiterhelfen?

mfg

...zur Frage

35 stunden woche laut vertrag, 51 stunden woche ist zuarbeiten, darf das sein?

Hallo, ich suche jemanden der mir in sachen Arbeitsschutzgesetz weiter helfen kann.

Ich bin derzeit bei einer Zeitarbeitsfirma angestellt habe laut vertrag eine 35 stunden woche ,ich soll aber 51 stunden die woche arbeiten gehen zu gleichen Konditionen und bin mit arbeitsweg 75 stunden zirka in der woche unterwegs, des weiteren wird laut letzten Lohnzettel im falle von Krankheit die tage von meinem Überstunden konto genommen ! Ist das rechtens ?

Mfg

...zur Frage

Wieviel Stunden bei Urlaub oder krank muss der Arbeitgeber bezahlen?

Halle
Meine Arbeitszeit ist Montag bis Freitag jeweils 10 Stunden. Wieviel Stunden muss der Arbeitgeber bei Krankheit oder Urlaub bezahlen? Ich bekomme immer nur 9 Stunden bezahlt, ist das rechtens?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?