Darf der Arbeitgeber die Fahrtkosten für Dienstfahrten mit dem privaten PKW streichen, weil das Fahrtenbuch 2-3 Tage zu spät abgegeben wurde?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Kommt drauf an, was vereinbart wurde und welche Rechtsgrundlage angewandt wird. Wenn es eine Frist gibt, dann ist sie auch nach einem Tag schon überschritten. Wer z.B. nach dem Bundesreisekostengesetz abrechnen muß und seine Abrechnung 6 Monate und 1 Tag später einreicht, bekommt nix. Nicht einen Cent. Und das ist völlig gesetzeskonform.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?