darf der arbeitgeber dem arbeitnehmer verbieten zu arbeiten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Arbeitgeber ist aufgrund seines Direktionsrechts berechtigt, die Arbeitsbedingungen einseitig zu gestalten.

Die allgemeine Fürsorgepflicht beinhaltet Schutz-, Sorgfalts- und Auskunftspflichten.

Zu den Schutzpflichten gehört auch die Verhinderung von Überanstrengung der Arbeitnehmerin/des Arbeitnehmers .

Noch etwas zum lesen :

http://www.haufe.de/arbeitsschutz/recht-politik/fuersorgepflichten-des-arbeitgebers-zum-schutz-der-gesundheit-des_92_69964.html

Gruß S... .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, kann er.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, wenn er z. B. arbeitsunfähig krank geschrieben wurde!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?