Darf der Arbeitgeber das private Handy verbieten bzw wegnehmen

8 Antworten

Hallo

ein Handyverbot ist durchaus zulässig. Die private Handynutzung auf der Arbeit oder auch privates Surfen im Internet während der Arbeitszeit kann zu einer Abmahnung führen. Hier ist alles was man auf der Arbeit nicht darf ganz gut erklärt: http://www.verzeichnis-anwalt.de/ratgeber/rechtstipps/arbeitsrecht/privates-surfen-telefonieren-am-arbeitsplatz.html

Vieles war mir auch gar nicht klar. Wir haben zum Glück eine Betriebsvereinbarung, die es erlaubt auch mal privat zu telefonieren oder im Internet zu surfen.

Ja ist erlaubt, der Arbeitgeber kann ein handyverbot erlassen. Was in vielen Betrieben sicherlich auch sinnvoll ist. Manchmal stört es die Sicherheit oder es geht "nur" Arbeitszeit durch das rumdaddlen verloren.

Verbieten: Ja - Wegnehmen: Nein. ( Wobei die Missachtung von Anweisungen natürlich auch zur sofortigen, fristlosen Kündigung kann. )

Was möchtest Du wissen?