Darf der andere Autofahrer so handeln, ohne etwas zu befürchten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, darf er nicht. Hilft dir aber nicht.

Ob du Anlieger bist oder nicht, spielt bei einem Unfall auch keine Rolle, aber er stand, du wolltest vorbei fahren, es war zu eng und Pech. Für dich.

Du hättest anhalten müssen, wenn es zu eng wird und ihr hättet euch irgendwie (durch Handzeichen) einigen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BMWdriver113
06.10.2016, 18:18

Vielen Dank! Ärgerlich... trotzdem danke! :)

0

Einfach zu warten bis die Straße frei ist wäre natürlich zu einfach gewesen. Aber typisch BMW Fahrer, lieber Auto beschädigen und motzen als 2 Sekunden warten. Das dein Spiegel beschädigt ist ist deine eigene Schuld :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BMWdriver113
06.10.2016, 18:44

Ich bin Fahranfänger, natürlich kann ich nicht Situation zu 100% genau erkennen und auch dementsprechend handeln. Ich werde mich morgen schriftlich bei der Person entschuldigen, ich bin mir mittlerweile auch bewusst geworden, dass ich anders handeln hätte sollen.

Edit: Ich habe mein Auto nicht gewählt, hätte ich das Geld gehabt, hätte ich mir auch keinen BMW geholt. Als Schüler kann man sich halt nicht den geilsten 2jz leisten. ;-)

0
Kommentar von Maximilian0296
06.10.2016, 18:52

Lustig, ich bin auch Fahranfänger. Aber schön das du deinen Fehler einsiehst. Ich kann mir übrigens trotz Vollzeitjob gerade mal nen ollen Fox leisten. Wie finanzierst du dir denn das Auto?

1
Kommentar von Maximilian0296
06.10.2016, 19:52

Ui das ist günstig. Gute Fahrt und demnächst einfach mal Zeit lassen :-)

0

Da war wohl das Auto etwas zu groß für Sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?