darf der alte vermieter beim neuen vermieter einen pfändungs und überweisungsbeschluss erlassen?

7 Antworten

Immer mit der Ruhe! Gehe zu deiner Band und mache aus deinem Girokonto ein P-Konto (Pfändungssicheres Konto) das heißt das mann nur bis zu einen gewissen Betrag Geld von deinem Konto pfänden kann, das andere nicht. Wenn du das nicht machst, kann dein Konto ganz gepfändet werden. Ferner müssen Sie dir die "Grundsicherung" lassen. Rede mit deinem Vermieter und mache einen Mietdauerauftrag. DeinVermieter kann diesen Antrag vom Amtsgericht ablehnen, so das Sie vorerst leer ausgehen. Aber an deiner Stelle würde ich die Restmiete abstottern, so sieht auch das Gericht bzw. der Kuckuck das du gewillt bist!

ich habe ien p-konto es geht darum ds die miete direct von der komune gezahlt wird an die genossenschaft und er es schaft das es gepfändet wird ...man hört alle schald jahr mal was von dem und als ich damals ins gericht kamm sagte er mir sie gehn nicht ohne nichts zu zahlen hier raus das ist auch ein anwalt die dürfen das bekommen recht zu gesprochen obwohl beweise da waren

0

nein ich bin unverschuldet da rein gekommen ich hatte damals ein früchen bekommen als wir in diese whg. lebten das baby war nur 470g schwer die whg. war voll mit schimmel aus der decke kamm regen durch aufen dachboten waren alles voll mit raten es gab auch videio und bilder duko. und mein anwalt kamm damals auch zu mir um das alles an zu sehen er schrieb also auch den vermieter an das dies bitte schnellst möglich beseitigt werden sollte ich schribe die kündigung wir hatten ein ärztliches atest was denn gesundheitszustand der kinder sprach darafhin hat er sich nicht gemeltet auch nicht auf meinen anwalt darauf hin sagte mir der anwalt das ich kündigen solle und hatte auch von der post bestätiung und die telefonate wurden von seiner sekretärin abgefangen und sie sagte ja er würde sich melden was nie dazu kam die kinderwaren ständig in der klinik ich hatte ds 1 1/2 jahre mit gemacht dann gekündigt und selbst nach der kündigung kam nichts von ihm bis dan ein jahr später sich die arge bei mir meldete und sagte das der vermieter gebrauch machen würde von der bürgschaft somit bin ich gleich wider zum anwalt und alles fing wider an....ICH HABE NICHT AUS LUST UND LAUNE SCHULDEN WEIL ES MIR GEFÄHLT!!!!!

das mit der alten whg. war bereits im jahr 2007 ich habe in der zwischen zeit mehrer wohnungen bezogen und jetzt endlich eine in der ich bleiben darf laut komune angemessen uew. und ohne schimmel wir wohnen jetzt fast 1. jahr hier... ich verstehe einfach nicht wie ein alter vermieter miet und kaoutions pfändung von der neuen derzeitigen woh. darf? da die miete dirct von dem komunalen center für arbeit zu der baugenossenschafft bez. wird...und ich schon lange meine unterschrieft geleistet habe das ich nicht zahlen kann

Was möchtest Du wissen?