Darf der AG mein Urlaub komplett in den Ferien verweigern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich verstehe den Zusammenhang nicht, warum Du im August keinen Urlaub bekommst weil jemand im Dezember schon Urlaub hat?!

Du hast auch einen Anspruch auf Jahresurlaub, auch während der Ausbildung. Ich weiss nur, dass man den nehmen soll, wenn man keine Schule hat.

Die Urlaubssperre wird ja wohl nicht das ganze Jahr über bei Euch bestehen.

lt. azubiyo.de

Nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz müssen Jugendliche unter 16 Jahren
mindestens 30 Werktage Urlaub bekommen, unter 17-Jährige mindestens 27
Werktage und Azubis unter 18 Jahren stehen mindestens 25 Werktage Urlaub
zu. Erwachsene Auszubildende haben nach dem Bundesurlaubsgesetz einen
Anspruch auf 24 Werktage pro Jahr. Tarifverträge können einen höheren
Urlaubsanspruch vorsehen, der dann auch für dich gilt.

PS Wenn Du die Berufsschule besuchen musst, heisst das für den Arbeitgeber nicht, dass Du an diesem Tag "Urlaub" hast. Urlaub heisst: frei von Schule u. Arbeit.

Mit welcher Begründung hat er Deinen Urlaub abgelehnt?

Außerdem wundert es mich, dass ein 2 Mann Betrieb einen Azubi einstellen kann...



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du zur Berufsschule gehst, muss(!) dir der Betrieb in den Ferien den Urlaub ermöglichen.

Zudem muss(!) der Arbeitgeber jede Verweigerung gut begründen. Die gesetzlichen Hürden sind hier für ihn recht hoch.

Ansonsten hast rein gar kein Angaben über die relevanten Umstände gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Urlaub dient der Erholung und Muß  in längeren Abschnitten genommen werden, zB 3 Wochen.

siehe: https://www.gesetze-im-internet.de/burlg/

cheerio

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?