Darf das verboten werden?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn es ein Gesetz diesbezüglich gäbe, wäre dann die Frage inwieweit es sich bei den Eltern durchsetzen lassen könnte.

Du müsstest Deine Eltern verklagen und vor Gericht ziehen. Natürlich eine Möglichkeit, aber dürfte der Familie und Deinem Leben in diesem Verbund nicht sehr erträglich sein. Hintergrund ist immer bei Gericht, es muss eine Kindswohlgefährdung vorliegen. Auch ein weit gezogener Begriff oftmals.

Natürlich dürfen Dir Deine Eltern schädlichen Umgang verbieten. Sie dürfen Dir auch Hausarrest verordnen. Was schädlich sein könnte, liegt ihr im Ermessen der Eltern. Sie müssen es auch nicht begründen, sondern nur annehmen.

Jemanden zur Religion zwingen ist die Norm in einer strenggläubigen Familie. Hier helfen nicht einmal gute Argumente.

Außer zu reden und einen Kompromiss zu finden, wird Dir nicht viel übrig bleiben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ineedaonedance 01.07.2017, 09:17

Das Problem ist meine Eltern sind nicht strenggläubig. 

0
TristanMolan 01.07.2017, 09:20
@Ineedaonedance

Dann verstehe ich nicht, warum Du beten solltest. Du kannst auch sagen, dass Beten für Dich was privates ist und Du lieber alleine in Deinem Zimmer oft betest, auch deshalb weil Du damit keine Show abziehen willst.

Vielleicht akzeptieren sie diese Argumentation dann auch.

0
Ineedaonedance 01.07.2017, 09:30
@TristanMolan

Ich bin mir ziemlich sicher das beide selbst als Kind nicht gebetet haben! Könnte ich denen evtl sagen das ich also ein recht drauf habe, mit mit Freunden zu treffen?

0
TristanMolan 01.07.2017, 10:04

das Recht durchzusetzen ist das schwere.

0

Tatsächlich dürfen dir deine Eltern Kontakte verbieten, von denen sie glauben, dass sie nicht gut für dich sind. Ob man einen jungen Menschen mit solchen Mitteln zu Religion führen kann, ist fraglich - aber leider dürfen deine Eltern es versuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ineedaonedance 01.07.2017, 09:03

Sie kennen meine Freunde. Sie verbieten mir das Treffen nicht, weil sie denken das das nicht gute Freunde sind, sondern weil ich nicht bete!

0
Schuhu 01.07.2017, 09:05
@Ineedaonedance

Die Begründung, warum sie dir die Kontakte verbieten, sind nebensächlich. Wahrscheinlich denken sie, dass du durch die Freunde von der Religion abgelenkt wirst, weil die auch nicht beten. Somit sind die Freunde in ihren Augen nicht die richtigen für dich. Also verbieten sie sie.

1
Ineedaonedance 01.07.2017, 09:06
@Schuhu

Ja gut, dann wären alle Menschen auf dieser Welt, keine guten Freunde?!

0
TechnologKing70 01.07.2017, 09:06
@Schuhu

Nein, das stimmt nicht. Die Eltern dürfen zwar einzelne Kontakte verbieten, wenn sie ihn aber komplett abschirmen, dass ist das eine unzulässige Kindeswohlgefährdung und ein Fall für's Jugendamt.

0
Schuhu 01.07.2017, 09:08
@Ineedaonedance

@ Ineedaonedance: Das scheint die Ansicht deiner Eltern. sonst bestünde ja kein Zusammenhang zwischen dem Verbot und deiner Weigerung zu beten.

0

Hey,

Deine Eltern dürfen dir den Umgang verbieten wenn dieser schädlich für dich ist.

Allerdings dürfen sie dich nicht total von allem abschirmen und müssen dir platz für deine freie entfaltung bieten

Wende dich am besten mal anonym ans Jugendamt und frage dort nach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bist du volljährig bist sind deine Eltern Erziehungsberechtigte und können auch darüber entscheiden mit wem du dich triffst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ineedaonedance 01.07.2017, 10:08

Ja das ist mir wohl klar, aber dürfen die mir das ganz verbieten? Also so dass ich mich mit niemandem treffen kann

0
educare 01.07.2017, 10:09
@Ineedaonedance

ja, das dürfen sie, später wirdst du mit deiner Kindern auch so machen, wenn du es für richtig hältst

0
Ineedaonedance 01.07.2017, 10:12
@educare

Ganz bestimmt werde ich sowas nicht machen. Das ist der größte Schwachsinn

0
educare 01.07.2017, 10:14
@Ineedaonedance

schreibe dir diesen Satz auf, bewahre ihn und lies ihn nochmal in ca. 25 Jahren

0

Deine Religion darfst du frei wählen, mit wem du dich triffst entscheiden deine Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ineedaonedance 01.07.2017, 09:02

Achso ok, also ist es normal dass ich mich bis ich 18 bin mit keinem meinen Freunden was machen darf, und das nur wegen sowas?

0

Da hier keine Verwahrlosung vorliegt, ist das Jugendamt nicht zuständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich dürfen dir deine Eltern einzelnen Freunde verbieten, wenn sie glauben, dass sie nicht gut für dich sind. Wenn sie dich allerdings komplett abschirmen, dann ist dies unzulässig, du hast ein Grundrecht auf soziale Kontakte. Wenn diene Eltern nicht einsichtig sind, würde ich zum Jugendamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, zumindest nicht bei der Begründung - jedoch kannst du auch nichts dagegen tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

TechnologKing70 01.07.2017, 09:08

Doch klar - ab zum Jugendamt.

0
tryanswer 01.07.2017, 09:53
@TechnologKing70

Der Ablauf ist dann wie folgt: Das Jugendamt wird bei den Eltern vorstellig, die sagen das Verbot begründet sich in dem schlechten Umgang, den die Freunde ausüben oder darin, daß es um bessere Schulnoten ginge und das Jugendamt zieht wieder ab.

0

Was möchtest Du wissen?