Darf mir meine Mum verbieten zu meinem Dad zu gehen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

Es steht grundsätzlich dem Elternteil, wo das Kind nicht lebt, ein Umgangsrecht mit dem Kind zu. Dies kann sogar gerichtlich erzwungen werden. Gesetzlich ist sogar geregelt, dass nach der Scheidung der Eltern der Kontakt mit beiden Elternteilen zum Wohl des Kindes gehört. Damit sind die Eltern nicht nur berechtigt, sondern sogar verpflichtet, dem Kind Umgang zu gewähren.

Das Umgangsrecht ist insbesondere unabhängig vom Sorgerecht. Selbst wenn ein Elternteil keine elterliche Sorge trägt, steht diesem dennoch das Umgangsrecht mit dem Kind zu. 

Ausnahmsweise kann das Umgangsrecht nur verboten werden, wenn es das Kindeswohl erheblich gefährdet. Hierfür sind aber triftige Gründe erforderlich.

Das heißt im Klartext: Ein Elternteil kann grundsätzlich erstmal nicht den Umgang des Kindes mit dem anderen Elternteil verbieten. 

Hier kannst du auch noch etwas zu dem Thema lesen:  https://www.online-scheidung-deutschland.de/scheidungsrecht/sorgerecht

Ich hoffe, ich konnte helfen. Viele Grüße




Verbieten kann sie es dir nicht. Nur es kommt drauf an Wer das Sorgerecht hat bzw. auch das auffenthaltsbestimmungsrecht.

wie alt bist du und wer hat das Sorgerecht für dich

Was möchtest Du wissen?