Darf das Kind verreisen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Als Schulleiterin habe ich vor jeden Ferien mit Dutzende von halbtoten Verwandten, Beerdigungen, Hochzeiten, Taufen zu tun gehabt. Diese Ereignisse finden prinzipiell in der letzten Schulwoche statt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für eine Kontrolle meint der Freund denn? Im Flughafen oder wo?
Viele meiner Freunde sind in den letzten Jahren schon ein paar Tage vor den Ferien in den Urlaub geflogen und da gab es nie Stress mit der Schule oder sonst wem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
iamquestioning 16.07.2017, 23:18

Vielleicht sollte ich noch dazu schreiben, dass die sich dann krank gemeldet haben.

0

ich würde mir eine Bescheinigung von der schule geben lassen und eine Erklärung.

aber eins verstehe ich nicht, in 4 Wochen sind doch überall ferien

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Rektorin kann die Fahrt nicht erlauben, da eine Schulpflicht besteht, und auch die Direktorin diese nicht aufheben kann.

Ein Fernbleiben von der Schule wäre so oder so nicht rechtens.

Der unauffälligste Weg des Unrechts wäre eine Entschuldigung wegen einer harmlosen Erkrankung von den Eltern geschrieben - aber das ist natürlich nicht rechgtens, wenn das Kind nicht wirklich stark erkältet ist oder Durchfall hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Immenhof 16.07.2017, 22:51

Natürlich können Rektoren Beurlaubungen ausstellen.

1
landregen 16.07.2017, 22:58
@Immenhof

Natürlich können sie das nicht - nicht wirksam. Auf das Papier kritzeln kann man alles, aber darum ist nicht alles wirksam. Ein Rektor würde richtig Schwierigkeiten bekommen, wenn er das täte und es dem Schulamt bekannt werden würde.

Du befindest dich sehr im Irrtum. Auch Rektoren können die Schulpflicht nicht aufheben.

0
Sabsi69 17.07.2017, 01:10
@landregen

Also mein Sohn wurde ganz offiziell vom Unterricht freigestellt. Habe sogar noch irgendwo das schreiben! War zur wm 2006, als er Einlaufkind war. 

Sogar an dem Gymnasium der Jungs kann die Direktorin bis zu 3 Tage frei geben. Länger läuft über das Schulamt. 

1
landregen 17.07.2017, 08:26
@Sabsi69

Wie es 2006 war, kann ich nicht mit Sicherheit sagen - aber auch wenn ein Rektor "offiziell" eine Freistellung ausstellt, ist er dazu nicht befugt. Das kann ihm gewaltigen Ärger einbringen. Auch Schulrektoren können das Gesetz nicht aufheben.

Die Liste, bei der Freistellungen möglich sind, ist klar umgrenzt.

0
Immenhof 17.07.2017, 11:16
@landregen

Eine Hamburger(?) Familie war mit schulpflichtigem Kind sogar auf Weltreise und war noch in Deutschland gemeldet, wurde alles genehmigt. Es besteht also durchaus die Möglichkeit und das ist auch gut so.

0
Immenhof 17.07.2017, 11:19
@Immenhof

(5) Zuständig für die Entscheidung über Beurlaubung ist in den Fällen
des Absatzes 2 sowie bis zu zwei unmittelbar aufeinanderfolgenden
Unterrichtstagen in den Fällen des Absatzes 3 der Klassenlehrer, in den
übrigen Fällen der Schulleiter.

0

Das ist doch ein wirklich wichtiger Grund… Da kann man eine Beurlaubung schreiben. Das dürfte kein Problem sein.

Liebe Grüße, Anna😘

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?