Darf das Kautionssparbuch für die Auszahlung der Nebenkosten benutzt werden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nach dem Ende des Mietverhältnisses darf der Vermieter auf auf die Kaution zugreifen, wenn es berechtigte Forderungen gibt.

Der Vermieter fördert aber 300 zu überweisen, um 500 Euro aus dem Sparbuch zurück zu bekommen.

Wie anitari schreibt, schriftlich per Einwurfeinschreiben unter genauer Fristsetzung zur Rückzahlung der Restsumme auffordern und nach Ablauf der Frist Mahnbescheid erstellen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf die Mietsicherheit (Kaution) darf der Vermieter erst nach Ende des Mietverhältnisses zugreifen. Während dieser ist die Kution tabu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf die Kaution darf der Vermieter erst nach Ende des Mietverhältnisses zugreifen, nicht im laufenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blackjack1986
11.08.2016, 19:57

Das Ende des Mietverhältnisses war im Dezember 2015.

0

die Kaution ist nicht für Nebenabrechnungen gedacht, sondern als Sicherheit. Du musst die Nebenkosten separat bezahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blackjack1986
11.08.2016, 18:43

Das habe ich nicht verstanden? Sind die Nebenkosten keine Nebenabrechnungen?

0
Kommentar von anitari
11.08.2016, 18:52

Die Kaution ist u. a. auch für evtl. Nachzahlungen aus NK-Abrechnungen da. Aber erst nach Ende des Mietverhältnisses.

0

Seit wann schickt der Mieter die Nebenkostenabrechnung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blackjack1986
11.08.2016, 18:45

Entschuldigung, ich meinte Vermieter.

0

Was möchtest Du wissen?