Darf das Jugendamt mir rechtlich gesehen 75% von meinem netto lohn abziehen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dürfen sie! Schließlich trägt das JuA deine Lebenshaltungskosten, folglich muesstest du mit einem "Taschengeld", die 25% also, auch zurechtkommen.

auch wenn mein vater schon für mich zahlt?

0
@habKP

Kommt drauf an in welcher Art von Einrichtung du bist und wie teuer das ist und wieviel dein Vater zahlt

0
@Gmork

tagessatz : 113€ also ca. 3400€ mein vater zahlt 900€ jeden monat

0
@habKP

Naja, würde mal sagen, da bleibt noch ein ganzer Haufen Kohle dem JuA überlassen, von daher nehmen sie dir den Verdienstanteil, um kostendeckender zu arbeiten

0
@Gmork

hmm .... is zwa schon irgendwie gerecht ich würd mein geld auch wieder haben wollen wenn jemand auf einmal selber zahlen kann ....

find halt nur das es ne schweinerei is weil ich ja am wenigsten was dafür kann das ich hier bin

0
@habKP

Na dann sieh zu, das du ins Betreuute Wohnen kommst (fals du reif und alt genug dafür bist), da sieht die Sache dann wieder anders aus

0
@Gmork

naja in 6 monaten bin ich 18 und dann zieh ich aus ... gibt da ja dann auch finanzielle hilfen und so

0
@habKP

Ja, die gibt es dann. wünsch dir viel Glück

0

Was möchtest Du wissen?