Darf das Jobcenter bei Wettanbietern wie Sportwetten nachfragen, ob ich bei Ihnen ein Konto habe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

das jc fragt nicht bei irgendwelchen wettbüros ob du ein konto dort hast. allerdings sind sämtliche gewinne dem jc mitzuteilen und werden als einkommen deinem bedarf gegengerechnet. solltest du genügend gewinne einfahren das es über dem bedarf liegt, dann musst du davon leben.

ops und deren kosten musst du mit der krankenkasse regeln.

Ein Wettkonto kannst Du haben - selbstverständlich sind aber Gewinne dem Jobcenter zu melden und wirken leistungsmindernd oder führem zum kompletten Wegfall der Leistungen ...

Hi,

bei allem Respekt, aber: Mit Sportwetten Geld zu verdienen, naja - ich weiß nicht, ob das wirklich die beste Idee ist. Allgemein ist das sehr risikoreich und selbst wenn Du über Wissen darüber verfügst - am Ende weiß man trotzdem nicht wie das Spiel ausgeht, also von daher würde ich da mal schnell die Finger von lassen.

Fernab davon werden die Gewinne ja sowieso später ausgezahlt - in der Regel auf Dein Konto. Spätestens dort wird es dann ersichtlich, falls das Jobcenter mal Kontoauszüge einfordern möchte.

Allgemein ist mir aber echt kaum ein Fall bekannt, wo das Jobcenter bei Wettanbietern nachfragt - wäre auch zuviel Arbeit und da haben die anderes zu tun, als dort nachzuforschen und das bei jeden, der gemeldet ist.

LG

BlondeSusi81 16.09.2017, 22:14

es geht um eine 5-stellige Summe. Ich hab schon beim Jobcenter direkt nachgefragt für ein Darlehen, und eine Absage erhalten. Ich weiß nicht, was ich noch machen kann, bzw. wohin ich mich in meiner Situation wenden kann. Egal ob ich zurückzahlen muss oder nicht. Ich muss wieder "auf die Beine" kommen.

0

Vergiss  die die sofort  wen du mehr als 1000€  so zusammen bekommst müsste du alles darüber abgeben!Außerdem ist das ein  Glücksspiel!

Was möchtest Du wissen?