Darf das JC mit meiner e-mail arbeiten wenn sie diese nur zur Datenübermittlung meinerseits erhalten haben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

verstehe ich das richtig: du möchtest porto, zeit und mühe sparen um deine unterlagen dem amt zur verfügung zu stellen und schickst dem sachbearbeiter eine mail (gibst also deine mailadresse bekannt) und jetzt  möchtest du nicht dass eben dieser sachbearbeiter porto und papierkosten spart um dir jobangebote zu schicken?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sonnenblume124
05.08.2016, 14:36

Ich tue es ja nicht. Das ist eine Frage und ein Beispiel w.o.

Was wäre wenn?

0

Bei Anträgen usw. sind ja auch die persönlichen Adreßdaten anzugeben. Wenn man hier eine e-Mail-Adresse angibt, werden ggf. Arbeitsangebote dahin gesandt. Ob die Agentur das auch nutzt oder Postkarten schickt, weiß ich nicht.

Die E-Mail-Adresse, unter welcher man Unterlagen einreicht, kann eine ganz andere sein und wird daher nicht beachtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sonnenblume124
05.08.2016, 14:30

Bei Anträgen  und dergleichen gebe ich die e-Mail  und Telefonnummer nie mit an.

Ist ja eine "freiwillige Angabe".

0

Was möchtest Du wissen?