Darf das Hotel meine Daten speichern bzw. Weitergeben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, das Hotel darf diesen. Wenn Du deren Internetzugan gbenutzt sind diese im weitesten Sinne als Provider/Anbieter zu sehen und müssen dann gemäß Gesetz die Verkehrsdaten für ca 6 Monate speichern. Das ganze steht im Übrigen auch im TMG und im BDSG. Warum die speichern müssen wirst du dir sicherliche denken können.

Du solltest keine Banküberweisung machen, wenn Du in einem Hotel bist.

Auch andere Nutzer können Deine Daten mißbrauchen.

Das Hotel hat eine Pflicht zur Geheimhaltung, weil es ein Fernmeldegeheimnis gibt. Niemand darf Daten für Verbindungen bekommen, die Du ausgewählt hast, es sei den ein Richter ordnet es in einem Strafverfahren an.

Ist nicht verboten, deine freiwillige Nutzung des Angebotes ist dein Risiko.

lenovo1 23.09.2012, 11:31

Ja stimmt... Aber trotzdem erlaubt es doch nicht das sie in meine Daten reinschauen?!

0

Was möchtest Du wissen?