Darf das eine Mutter sagen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das finde ich schon etwas übertrieben, aber ich weiß ja nicht, wie es sonst ist. Wenn das häufiger vorkommt, kann ich es ein bisschen verstehen. Aber trotzdem ist das schon etwas zu übertrieben, vielleicht war sie ja ziemlich gestresst und müde nach der Arbeit und deswegen gereizt. Rede am besten mal in einem ruhigen Moment mit ihr und wenn sie gute Laune hat...

Nein hat sie sicherlich nicht. Sie war wahrscheinlich schon etwas schelcht gelaunt von der Arbeit heimgekommen. Da musst du einfach Verständnis für haben. Wenn man wütend ist sagt man halt manchmal solche Dinge... obwohl sie wahrscheinlich wusste, dass dich das verletzen würde.

Ich glaube sie hat das nur so gesagt weil sie sauer war...In deinem Alter wirst du dich noch oft mit deiner Mutter streiten und im Streit sagt jeder einmal was was er dann später bereut. Viel Glück mit deinem Problem :)

Ich denke, die Wahrheit ist.

1) Sie macht sich um dich Sorgen, es ist ihr nicht egal, was mit dir passiert

2) Vielleicht stört es sie selber auch, dass sie arbeitet und sie dir daher das essen nicht kochen kann.

Daraus ergibt sich, dass sie

1) Defensiv war - Angriff ist die beste Verteidigung = sie greift dich an, um vor sich selbst zu verstecken, dass sie ein schlechtes gewissen hat

2) Zynisch war = sie sagt, dass du ihr angeblich egal bist (was nicht stimmt) und dass sie nur aus formellen Gründen keine Schrererein haben will...

Dass sie anspricht, dass du krank werden könntest: bist du wirklich sehr dünn? untergewichtig?

Vielleicht macht sie sich deshalb sorgen. Aber herumschreien ist natürlich keine Lösung, und indem sie dich verletzt wird sie dich wahrscheinlich auch nicht kooperativer machen...

Besser wäre es, ihr würdet euch noch mal gemeinsam hinsetzen, und eine konstruktive Lösung für das problem suchen.

Dazu gibt es verschiedene Ansätze:

1) nach der Schule in Mittagstisch & Nachmittagsbetreuung gehen, falls es so was gibt

2) Vorkochen, vielleicht auch gemeinsam vorkochen.

3) Du darfst freunde einladen, damit du nicht alleine essen musst.

4) Falls du wirklich mal keine Lust hast, zu kochen (und zu dünn bist), dann kannst du ev. einmal eine Mahlzeit mit einem Protein-Drink oder irgend einem Diätetischen Getränk ersetzen, dann muss deine Mutter sich keine Sorgen machen und für dich ist es weniger aufwendig.

Cami13 30.08.2013, 15:36

Also erstens muss ich dir wirklich sagen,du gibst seeeehr gute Ratschläge.Ich danke die sehr.Zweitens:nein,so dünn bin ich nicht(obwohl viele es behaupten)1.70 m 56-57kg das ist ja ok oder nicht?

0
Fallschirm88 30.08.2013, 15:50
@Cami13

Dein BMI ist 19,4 das ist OK, aber eher an der unteren Grenze, (die Bandbreite, wo man drinnen sein sollte, ist 20 bis 25, in deinem Alter kann man auch 19 haben, das ist nicht schlimm)

Eltern sind aber so, dass sie sich immer "weiterführende" Sorgen machen, das heisst, sie denken "wie ist es, wenn es so weiter geht, wird das dann schlimm???" und deshalb überreagieren sie manchmal. Es kann sein, dass deine Mutter so im Hinterkopf denkt "Was ist, wenn mein Kind noch dünner wird?" und da sie zu Mittag nicht zu Hause ist, fühlt sie sich da etwas machtlos, und das führt dann zu so unproduktiven Reaktionen, wie sie sie gehabt hat.

Ich denke, du kannst sie beruhigen, indem du ihr klar machst, dass du essen willst und keine Absicht hast abzunehmen (dadurch schliesst sich für sie die Sorge aus, dass du magersüchtig sein oder werden könntest), und indem du ihr den Deal mit dem Protein-Drink anbietest, damit sie sicher sein kann, dass du ihr nicht verhungern wirst...

Ich finde alleine essen und kochen auch nicht immer lustig, daher verstehe ich dich.

Du könntest dir auf jeden Fall, wenn du hunger hast, einfach ein Stück brot abschneiden und belegen (z.B. mit Wurst oder Käse), und daneben auch Rohkost schnipseln und so zwischendurch essen (Karotten, Gurken, Kohlrabi, Radieschen,)

Ausserdem wäre es schön, wenn du vielleicht mit ein paar Freundinnen gegenseitige Einladungen machen könntest, einmal gehst du zu ihnen, dann kommen sie zu dir. In beiden fällen müsstest du nicht alleine essen... Vielleicht kannst du ein paar Freundinnen ja auch ein bisschen Kochen beibringen, wenn sie es noch nicht können.... Oder auch einmal mit Freundinnen Abendessen für Mami, dich und sie zubereiten... oder einen Kuchen backen.

Alle diese Ideen sollen dich anregen, mehr freude am kochen, essen, backen zu entwickeln...

0
Cami13 30.08.2013, 20:04
@Fallschirm88

Na gut :) so werd ichs machen.Dankesehr für die tollen Ideen.

0

sprich dich doch mit deiner mutter aus sag ihr dass es dich verletzt hat und ob es ernst gemeint war

Nein, hat sie sicher nicht. Sie war einfach stinkig auf Dich, weil Du so faul warst, Dir was zu Essen zu machen. Ich würde es ihr aber, wenn sie sich wieder beruhigt hat, sagen, dass es Dich berührt hat. Und nächstes Mal mach Dir wieder was zu Essen.

deine muter hat recht und du hast dir eine falsche sache in den kopf gesetzt: abnehmen, weil andere in der schule es tun. die gesundheit geht vor, nicht der schlankheitswahn, oder willst du wie die hungertsnotkinder in afrika aussehen?

Was möchtest Du wissen?