darf das ein polizist? beleidigung!

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Natürlich darf der Polizist ihn nicht beleidigen. Wir dürfen ja die Staatsgewalt auch nicht beleidigen. Aber tatsächlich wäre es quatsch, eine Anzeige zu erstatten. Da fehlt es schon an Beweisen und es dürfte ja klar sein, wer bei Aussage gegen Aussage dann den Kürzeren zieht. UND JETZT AN ViELE, die ihre Antworten vorher abgegen haben. Könntet ihr es bitte unterlassen, Euren Frust und Eure Missgunst gegenüber Jugendlichen auszulassen! Es ist kaum zu fassen wieviele hier von vornerein meinen, der "böse 14-jährige" hätte sich bestimmt auch nicht korrekt verhalten. Das steht in der Schilderung nicht drin und deswegen finde ich solche Kommentare echt überflüssig! Und selbst wenn der Bruder sich nicht respektvoll geäußert hätte, hat der Polizist noch lange nicht das Recht ihn zu beschimpfen. Er müsste in der Situation eigentlich der Klügere sein!

Tigercats09 03.07.2011, 23:42

Mr./Mrs. Jugendschutz, hast Du Dir die schlimmen "Schimpfwörter" der Beleidigung mal angesehen??? (Der "böse" 14jährige wird´s verkraften!)

0

Also wenn man bedenkt, was 14 Jährige heutzutage für Wörter benutzen, dann kann ich nur den Kopf schütteln...

Dein "Bruder" sollte sich vorher einmal darüber Gedanken machen, was er selbst für Wörter anderen an den Kopf wirft und ob die Bemerkung vielleicht mal genau das richtige waren in dem Moment, wer weiß wie er sich gegenüber den Polizisten benommen hat.

Wenn ein reines Gewissen übrig bleibt, kann man natürlich Anzeige wegen Beleidigung stellen.

Nein darf er nicht. Aber wie hat den dein Brüder sich gegenüber dem Polizisten verhalten .? Und ich würd ich nicht Anzeigen, weil sonst kann er genau so gut zum Jugendamt gehen und sagen dein Bruder raucht. Ist schließlich erst ab 18 erlaubt ^^

Auch wenn ich glaube das sich dein Bruder vorher respektlos verhalten hat, könnt ihr den Polizisten natürlich wegen Beleidigung anzeigen. Allerdings solltet ihr bedenken das dann das Rauchen auch verfolgt wird. So würde die Sache im Sande verlaufen und ihr könnt von Glück reden wenn nicht noch etwas nachkommt. Also Füße still halten. Der polizist wird in nicht zu Unrecht so tituliert haben. Es gilt immer noch: Wie man in den Wald ruft, so hallt es zurück

Also ganz ehrlich...wie krümelscheißerisch wollen wir denn werden? Sicher ist es eigentlich nicht gestattet, aber ne Anzeige deswegen wird nicht durchkommen, ganz einfach weil er sie nicht verdient hat. Juristen sind auch nur Menschen. Und was die Beamten an Respektlosigkeiten so einstecken müssen, gerade auch von jüngeren Zeitgenossen, willst du garnicht hören. Und dann kommt so ein kleiner 14-jähriger Raucher und vielleicht auch noch Möchtegern-Proll und der sagt einmal Piep und bekommt´s dann eben ab.

Da wird der respektlose Halbschuh und Hosenscheißer genau das zu hören bekommen haben, was ihm mal jemand sagen musste.

Wenn ein 14jähriger in der Öffentlichkeit eine Zigarette wegschnippt, kann er froh sein, dass der Polizist nicht noch ganz andere Sachen gesagt oder getan hat! Die "Schimpfwörter" sind doch niedlig...und jetzt geh und tröste das "Opfer"! ;)

  1. WARUM WILL MITTLERWEILE JEDER JEDEN WEGEN JEDEM SCHE.ISS ANZEIGEN???

  2. er darf es nicht

  3. er wird aufgrund seines berufes höchstwahrscheinlich nicht belangt

  4. selbst bei 2 normalbürgern würde die anzeige wegen geringfügigkeit niedergeschlagen

  5. er hat es aber sicherlich nicht ohne grund gesagt

Ich gehe davon aus,dass der Polizist die Zigarette weggeworfen hat,da dein Bruder erst 14 Jahre ist und noch nicht rauchen darf.Würde den Polizisten anzeigen,da er im Dienst geraucht hat.Lol

Maro95 02.07.2011, 23:50

Jaja und weil man das nicht darf, macht das natüüürlich auch kein 14-jähriger^^

Ich bin mir übrigends ziemlich sicher, dass Polizeibeamte im Dienst rauchen dürfen.

0

Frag doch deinen Bruder wie respektlos er sich gegenüber dem Polizisten benommen hat?

Darf er nicht - ist aber auch nur ein Mensch.

Also so einen würde ich anzeigen, das ist beleidigung.

Nein darf er nicht. Am besten du gehst zu der Polizeistation und fragst dort genauer nach.

Eine Tatsachenfeststellung ist keine Beleidigung.

naja wer weiß wie dein bruder mit dem geredet hat

Was möchtest Du wissen?