Darf das der Lehrer überhaupt!?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da wir die Klassenarbeit nicht gesehen haben, kann das hier auch niemand beurteilen. Im Normalfall kannst du davon ausgehen, dass er schon weiß, was er "darf".
Ihr habt ja wohl eine Textquelle bekommen, aus der ihr etwas erschließen musstet. So etwas nennt man eine Transferleistung. Klassenarbeiten bedeuten gerade in solchen Fächern nicht immer nur sture Reproduktion von Fakten.

P.S: Satzzeichen erleichtern die Lesbarkeit eines Textes. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Normalerweise darf er das ------> mit der Quelle hat er euch ja zumindest schon die Steilvorlage geliefert, um die Aufgabe zu erfüllen bzw. euch zur Lösung geführt. Aus meiner Sicht ist das in Ordnung & gerade in hohen Klassen darf von einem Jugendlichen erwartet werden, dass er in der Lage ist sich manches selbst zu erarbeiten.

Außerdem dürfte der LEhrer schon wissen, was er darf^^ zumindest mit gewisser Erfahrung im Beruf :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es echt interessant wie die Kids von heute mit irgendwelchen "Darf der Lehrer das" Zeug kommen.

Grundsätzlich gilt: Ein Lehrer darf so ziemlich alles was euch nicht direkt schädigt.

Also hört auf solche Fragen zu stellen. Der Lehrer ist eine Autoritätsperson und ihr solltet ihn mit Respekt begegnen. Er ist nicht euer Gegner. Ohne Lehrer steht ihr irgendwann beim McDonalds an der Kasse und habt kaum Geld euch einen tollen PC zu gönnen oder euer Leben so zu leben wie ihr wollt.

Also seid froh das es Leute gibt die euch zeigen wie ihr später die Kohle machen könnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von glaubeesnicht
17.05.2017, 17:02

Endlich mal jemand, der es auf den Punkt bringt.

0
Kommentar von Meganx123
17.05.2017, 17:42

Echt gut :) Hast Recht, ohne meine Chemielehrerin von vor drei Jahren, wüsste ich jetzt nicht, dass ich später Chemie studieren möchte und hätte wahrscheinlich keinen Plan für die Zukunft.

0
Kommentar von Rhenia
18.05.2017, 15:30

Dem kann ich mich nur anschließen ^^ Danke für die klaren Worte, bin echt gespannt ob ich später als fertige Lehrerin ständig Klagen von Eltern bekomme, weil ihr ach so tolles Kind doch gar keine 6 verdient haben kann... *Augen verdreh*

0

Ja, er darf das. Er hätte auch gar keine Quellen angeben müssen. Passt doch einfach auf im Unterricht und schreibt mit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muß in der 8. Klasse doch nicht mehr alles vorgekaut bekommen, sondern sollte in der Lage sein, sich selbst etwas zu erarbeiten und die Zusammenhänge zu erkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Punkt und Komma.

Und es geht darum, dass ihr die Zusammenhänge kapiertt habt und das hast du anscheinend nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?