Darf das Arbeitsamt einen zu einer Ausbildung zwingen

7 Antworten

Wenn deine Freundin arbeitssuchend gemeldet ist, heißt das für die AA: Sie will und kann arbeiten, und zwar Vollzeit und auch einige Kilometer entfernt! Als Lageristin allerdings muss die Bestände zählen können, das klingt mit einer Matheschwäche gerade nicht gut. Das war ja nur ein Vermittlungsvorschlag, warum redet sie nicht heute mit ihrer Beraterin? Das hätte sie längst tun sollen! Mein Tipp: Sie braucht eine Ausbildung, und sie muss ihren Hintern hoch kriegen! Eine Ausbildung als Kindergärtnerin oder Altenpflegerin wäre vielleicht passender!

nun ja da schauts schlecht aus, aber lass sie den vertrag doch unterschreiben, wenn sie den job wirklich nicht will, dann zu spät kommen, krank sein, dann wird ie die probezeit nicht überleben somit keine sperre :-)da nicht geeignet, besser noch das kind ist krank als sie , für kinder hat man anspruch daheim bleiben zu können, wenn diese krank sind, denke der arbeitgeber hat da keine lust drauf

45

Ich musste eine gezwungene Ausbildung vomArbeitsamt sein. Mit Krank sein war bei mir kein Hindernis.

0

Dafür gibt es Anwälte und Beratungsstellen. Vielleicht sollte sie einen Antrag auf Sozialhilfe (nicht Hartz IV) stellen, wenn sie wegen Kind und Krankheit nicht arbeitsfähig ist.

geförderte Ausbildung übers Arbeitsamt?

Wird die geförderte Ausbildung zum Arbeitslosengeld angerechnet? Lehrling hat einen Arbeitsunfall Krank fast 3 Monate Arbeitsamt streicht daraufhin die Unterstützung.

Vertrag läuft bis 31.08.2017, Ausbildung dauerte über 2 Jahre, jetzt sagt das Arbeitsamt Sie hat nur noch Anspruch auf 30 Tage Arbeitslosengeld und nach diesen 30 Tagen muss Sie in Hartz 4. Ist diese Reglung vom Arbeitsamt überhaupt Rechtskonform ??



...zur Frage

Hat das BVJ eine Altersbeschränkung?

Eine Freundin von mir möchte ihre Ausbildung abbrechen, die sie vom Arbeitsamt vermittelt bekommen hat (überbetriebliche Ausbildung). Ihr geht es gesundheitlich nicht gut, geht die Tage zum Psychologen um sich ein Attest machen zu lassen, da sie im Betrieb nur noch fertig gemacht wird. Da sie allerdings keinen Abschluss hat, würde sie diesen gern im BVJ nachholen. Gibt es dafür eine Altersbegrenzung? Sie wird demnächst 19, ich habe mal gehört, das man es nur unter 18 absolvieren kann. Stimmt das?

...zur Frage

muß das arbeitsamt meine ausbildung bezahlen?habe pflegehilfe gelernt und will altenpflege machen.

ich habe die chance endlich meine ausbildung als altenpflegerin zu machen.ich habe pflegehilfe gelernt mit zerifikat! wenn ich jetzt arbeiten ginge und das examen 3jährig nebenbei mache würde das schulgeld kosten.da ich aber nicht soviel in der ausbildung verdiene würde ich gerne wissen,ob das arbeitsamt solche weiterführenden qualifikationen über nimmt,oder nicht und ob ich da auch einen anspruch auf fahrgeld zur schule habe?bzw arbeit?ich bin alleinerziehend.

...zur Frage

Überprüft Arbeitsamt ein Attest?

Hallo zusammen.

Da ich im Moment meine zweite Ausbildung mache und alleine in einer Wohnung lebe, brauche ich dringend finanzielle Unterstützung, die ich aber nicht ohne weiteres bekomme. Ich könnte Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) nur in dem Fall bekommen, wenn ein ärztliches Attest bestätigt, dass ich meinen alten erlernten Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben konnte. Das war natürlich nicht der Grund. Ich Haber mich als Jugendliche einfach mit dem Beruf vertan und wollte mein Leben nicht weiter damit verschwenden.

Da ich nun beim Arzt arbeite, bat ich meinen Chef, mir ein Attest auszustellen, welches mir eine Mehlstauballergie bestätigt. Da ich vorher beim Bäcker gearbeitet habe. Sozusagen eine Art Gefälligkeitattest.

Ich habe nun Angst, dass das Arbeitsamt dieses Attest überprüft und mich nochmals ein Amtsarzt untersucht.

Meint ihr, bei solchen Attesten machen die sowas dann generell? Dass ich also eine Allergie gegen etwas habe und ich in meinem alten Beruf nicht mehr arbeiten konnte?

...zur Frage

Ausbildung vom Arbeitsamt bezahlt, kriegt man fals man kündigt, sperre?

Hallo,

Meinem Bruder wurde vorgeschlagen in einer Firma eine Ausbildung anzufangen, diese wird aber vom Arbeitsamt bezahlt. Der Chefin meinte zu ihm das er, wenn er die Ausbildung anfängt kein Recht hat zu kündigen auch nicht in der Probezeit. Sonst bekommt er vom Arbeitsamt sperre. Stimmt das ?

Eigentlich kann man in der Probezeit jederzeit kündigen.

...zur Frage

Nur Lehrstelle wenn die Ausbildung vom Arbeitsamt bezahlt wird?

Hallo, Ich habe eine Lehrstelle gefunden aber der Chef kann mich nur Einstellen wenn Die Ausbildung vom Arbeitsamt bezahlt wird. Ist sowas möglich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?