darf das arbeitsamt die zahlung einfach so einstellen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

einfach so gibt es nicht ....

entweder du hast eine Arbeit aufgenommen, dann wird eingestellt

der Leistungsanspruch ist einfach abgelaufen

oder Du hast nicht mitgewirkt


§ 331 SGB III Vorläufige Zahlungseinstellung

Die Agentur für Arbeit kann die Zahlung einer laufenden Leistung ohne Erteilung eines Bescheides vorläufig einstellen, wenn sie Kenntnis von Tatsachen erhält, die kraft Gesetzes zum Ruhen oder zum Wegfall des Anspruchs führen und wenn der Bescheid, aus dem sich der Anspruch ergibt, deshalb mit Wirkung für die Vergangenheit aufzuheben ist. Soweit die Kenntnis nicht auf Angaben der Person beruht, die die laufende Leistung erhält, sind ihr unverzüglich die vorläufige Einstellung der Leistung sowie die dafür maßgeblichen Gründe mitzuteilen, und es ist ihr Gelegenheit zu geben, sich zu äußern.

Das glaube ich nicht, da must du irgend etwas falsch gemacht haben. Nicht zum Termin erschien, oder nicht zu den Vorstellungsgesprächen gegangen sein. Das Arbeitsamt kündigt auch vorher an das sie die Zahlung einstellen und sie schreiben auch den Grund dazu.

ja, dass können sie, wenn du dich nicht an deine "pflichten" gehalten hast.

Was möchtest Du wissen?