darf das Arbeitsamt an mein Geld?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ob du das jetzt auf ein Sparbuch oder Konto einzahlst,spielt hier keine Rolle,es muss nur auf deinen Namen laufen !

Du darfst min.3100 € haben + einmalig 750 € für notwendige Anschaffungen,gesamt also min.3850 € ,allgemein gilt ein Schonvermögen von 150 € pro vollendetem Lebensjahr + diese einmaligen 750 € für notwendige Anschaffungen.

Nur wenn du darüber liegen würdest,müsstes du den Überschuss normalerweise für deinen Lebensunterhalt verwenden,dass würde dir dann vom Jobcenter ausgerechnet,wie lange du damit normalerweise auskommen müsstest bzw.deine Leistungen dann für 6 Monate Bezugszeitraum gekürzt.

Ich schließe mich Isomatte an und möchte noch ergänzen: ob das Geld auf dem Sparbuch oder auf dem Girokonto liegt, ist im Falle eines Falles völlig egal - beides zählt als Vermögen. Aber wie Isomatte schon erklärt hat, hast du einiges an Freibetrag.

Es gibt einen bestimmten Betrag, den Du behalten darfst. Mir ist so, als wären das aber keine 1000 Euro, wie viel genau, weiß ich nicht. Weiter unten hat jemand geschrieben, dass man Dir mit 16 das Geld nicht wegnehmen wird: Pustekuchen, man wird. Und es ist reichlich egal, auf was für einem Konto in Deutschland Du das Geld liegen hast, es gibt sogenannte Rundrufe, da wird alles bekannt. Das brauchst Du gar nicht anzugeben, das finden die alle vier Wochen schon von ganz alleine raus.

SGB II § 12 Zu berücksichtigendes Vermögen

"(1) Als Vermögen sind alle verwertbaren Vermögensgegenstände zu berücksichtigen. (2) Vom Vermögen sind abzusetzen ...

1a. ein Grundfreibetrag in Höhe von 3 100 Euro für jedes leistungsberechtigte minderjährige Kind,"

Nur, wenn du mehr als 3 100 Euro Vermögen hast, ändert sich die Höhe des ALG II ("Hartz 4") der Familie.

Meist wird aber schon beim Antrag auf ALG II gefragt, wieviel Vermögen jeder hat. Hat man damals nicht die Wahrheit gesagt, hat man schon einen Fehler gemacht.

Gruß aus Berlin, Gerd

Was du mit 16 Jahren gespart hast,nimmt dir mit Sicherheit niemand weg.Hast Du Angst,stecke es in eine Spardose im Haus.Viel kann es ja nicht sein.

Ob der Betrag angerechnet wird, kommt auf die Höhe an!

Um wie viel Geld geht es denn? Ein paar hundert wären noch ok. (Glaube bis ca 630)

Was möchtest Du wissen?