darf Chef trotz nur 6 Stunden Pause geben ?

5 Antworten

Bei 6 Std. Arbeit steht dir eine 30 min. Pause zu, die dein Bleiben auf Job natürlich verlängert.

Siehs mal aus meiner aktuellen Situation: 12/2 Std. Arbeit und 20 min. Pause heute - da kannst dich doch kaum beschweren.

Meine Arbeitszeit ist normal 6 Std. mit 30 min. Pause, wobei ich nun höherqualifizierte Arbeit verrichte: Kassier, Speisenbereiter während ich als Spüler eingestellt wurde...

Abzocke, ne...

Such mal i8n deinem Arbeitsvertrag nach bzw. dem Manteltarifvertrag der Firma, Kommune..., lG.

Bis jetzt überall wo ich gearbeitet habe hatte ich nie bei 6 Stunden eine Pause deshalb fällt es mit etwas schwer jeden Tag länger zu bleiben glaube ich .

Das ist aber ein guter Tipp ich werde mal suchen danke 😊

0

Der Gesetzgeber gibt dem Arbeitnehmer das Recht auf eine Pause von mindestens 30 Minuten nach spätestens sechs Stunden Arbeit.

Es steht aber nirgends, dass der Arbeitgeber diese Pausen erst nach sechs Stunden geben muss.

Wenn die Pausen im Voraus feststehen und der AG diese z.B. nach einer Arbeitszeit von vier Stunden anordnet, dann darf er das, er hat auch ein Weisungsrecht.

Anders wäre es nur, wenn im Arbeitsvertrag z.B. steht: Die Arbeitszeit beträgt sechs Stunden von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr, es eine entsprechende tarifvertragliche Regelung gibt und dieser Tarifvertrag im Betrieb anwendbar ist oder wenn Pausen durch eine Betriebsvereinbarung geregelt werden, weil hier der Betriebsrat ein Mitspracherecht hat.

 

Hallo.

Nach 6 Stunden stehen dir 30 min. Pause zu.
Schon aus der Führsorgepflicht heraus muss du bei der Arbeitsstelle bleiben um die Pause zu machen.

Es klingt blöd aber die Arbeitsgerichte haben es so ausgelegt.
Arbeitsgericht kostet immer Geld. Beide zahlen die halben Kosten.

Mit Gruß

Bley 1914

Was möchtest Du wissen?