Darf Chef Beschäftigungsnachweis für Behörde verweigern?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das steht auf dem Formular mit drauf, dass der Arbeitgeber die Bescheinigung auszustellen hat. Nach § 9 BEEG ist er dazu verpflichtet.

Er ist nach Paragraph 60 Abs. 1 im Sozialgesetzbuch I dazu verpflichtet.

Musst einfach mal mit dem Anwalt drohen, wenn er dann nicht mitmacht mal ein Schreiben ans Amt schicken und den Sachverhalt erklären. Die werden ihm dann schon Druck machen. Das kostet nämlich ordentlich Strafe, wenn er das verweigert.

Er soll am einfachsten eine Kopie vom Arbeitsvertrag und von einem aktuellen Gehaltsabrechnung machen (wenn er mag, kann er auch die Zahlen auf der Kopie schwärzen und dann nochmal kopieren; nur geschwärzes kann man immer noch lesen).
Sollte die Elterngeldstelle immer noch nicht zufrieden sein, soll sie sich direckt mit dem Arbeitgeber in verbindung setzen (er soll das am besten in den Brief an die Elterngeldstelle schreiben, mit dem Hinweiß, sollte es der Fall sein, möchte er eine Abschrieft des Briefes an den Arbeitgeber).

Darf man die Rufbereitschaft am Wochenende verweigern?

In dem Betrieb, in dem ich ab und zu jobbe, ist vor kurzem eine Rufbereitschaft fürs Wochenende eingeführt worden. Mich betrifft das ja nicht, aber einer der Angestellten verweigert das ausdrücklich. Hat das Konsequenzen? Wie sieht das denn arbeitsrechtlich aus? Im Arbeitsvertrag ist zumindest nichts dergleichen festgelegt.

...zur Frage

Erfährt der Chef/Behörde (Polizei), wenn man zum Arzt geht?

Hallo,

wenn man Polizist ist und während der beruflichen Laufbahn irgendwelche gesundheitlichen Beschwerden hat und deshalb einen Arzt aufsucht. Erfährt der Arbeitgeber (also die Polizei) von diesem Arztaufenthalt und erhält die Behörde dann auch die Befunde oder erfährt der Arbeitgeber erst vom Aufenthalt, wenn man z.Bsp. krankgeschrieben wird o.ä.?

...zur Frage

Ist der Arbeitgeber verpflichtet mir eine Kopie vom Arbeitsvertrag auszustellen?

Hallo, habe leider meinen Arbeitsvetrag verschlampt schäm... brauch den aber jetzt für einen Rechtsstreit, ist mein Arbeitgeber dazu verpflichtet mir auf Antrag eine Kopie meines Arbeitsvertrages auszustellen? Gibt es da ne rechtliche Grundlage?

Danke im Voraus

...zur Frage

Ich arbeite im öffentlichen Dienst bei einer Behörde nach dem TV-L. Jetzt wechsle ich innerhalb des Landes NRW zu einer anderen Behörde. Gibt es eine Probezeit?

...zur Frage

Muss der Döner-/Imbissladen mir auf Verlangen einen Kassenbon geben?

Fragte steht ja bereits oben. Weiter die Frage, was wenn er mir keinen geben will?

Folgendes Szenario: Ich hoffe für unsere komplette Mannschaft 4 Döner, 3 Dürüm, 5 Cola, 2 x Pommes. Als Nachweis zur besten Abrechnung brauche ich den Kassenbon.

Welcher Laden ist denn verpflichtet mir einen Bon auszustellen? Jeder Laden? Also Döner, Bratwurstgrill, Imbisse...

Vielleicht kann das auch jemand belegen mit Gesetz oder so :)

...zur Frage

Kann mir mein Chef Vaterschaftsurlaub verweigern?

Hallo liebe Gemeinde,

Ich hatte heute ein Gespräch mit meinem Chef, da ich gerne 2 Monate im Juni und Juli in Vaterschaftsurlaub gehen würde. Da unsere Urlaubsplanung gerade gemacht wird wollte ich frühzeitig meinem Arbeitgeber bescheid geben.

Er meinte warum ich die Sommermonate nehme und da dort doch Urlaubszeit wäre. Er will es mit der Personalabteilung besprechen aber ihn auch ggf ablehnen.

Geht das überhaupt??? Meines wissens kann ich doch gehen wann ich möchte? Solang ich 7 wochen vorher meinen arbeitgeber informiere??

Danke im voraus für die antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?