Darf busfahrer die busfahrkarte einkassieren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, das darf er. Und so einfach zurück bekommen wirst du sie nicht.

"Fahrausweise, die entgegen den Vorschriften der Beförderungsbedingungen oder des Beförderungstarifs benutzt werden, sind ungültig und werden eingezogen; dies gilt auch für Fahrausweise, die (...) von Nichtberechtigten benutzt werden (...)" (§ 8 (1) BefBedV)

http://www.gesetze-im-internet.de/befbedv/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ne bekommst nie mehr musst laufen,ist die strafe für betrug

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unicornn
03.07.2014, 16:17

Ja aber ich meine das tut man halt für freunde

0

also du bist in den bus rein, hast ihr die karte gegeben und sie ist auch in denselben bus eingestiegen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unicornn
03.07.2014, 16:11

Jaa

0

Wenn die Karte personengebunden war, ist das Betrug. Natürlich kann der Busfahrer die einbehalten. Frag bei den Verkehrsbetrieben nach was zu tun ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr habt einen Betrug begangen - und deshalb hat der Fahrer berechtigterweise die Karte einkassiert.

Völlig OK so - das Busunternehmen entscheidet nun, was zu tun ist.

Möglicherweise erfolgt eine Anzeige gegen Euch BEIDE wegen Betruges.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unicornn
03.07.2014, 16:13

Ich bin nochnicht 14 kann man mich dann trotzdem anzeigen ?

0

Was möchtest Du wissen?