Darf bei einer Damrspieglung die Mutter dabei sein?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ja darf sie. Eine Darmspiegelung wird ja nicht in einer sterilen Umgebung durchgeführt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das geht nicht und wenn du meinst der Arzt sei dir angeblich zu Nahe gekommen, dann würde ich doch mal locker den Arzt wechseln oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pimkix3
11.10.2011, 17:31

Das ist einfacher als gedacht denn ich habe schon seit Monaten Probleme mit Durchfall und so und das würde wieder zu lange dauern bis das alles geklärt ist. Deshalb möchte ich das meine Mama mitkommt :P

0

Grundsätzlich hast du als Patient das recht zu bestimmen wie das ablaufen soll, wenn du sagst, dass jemand dabei sein soll, dann wird der sich da schon nach richten...sollte er dir wrikoich zu nahe kommen, empfehle ich dir ihm ordentlich auf die Schnauze zu hauen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Angst hast und dir mit deiner Mama wohler ist , würde ich darauf bestehen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar darf sie.

Ist schließlich nur eine Untersuchung und keine Operation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist ja auch sehr verdächtig, dass die Arzthelferin sowas behauptet. Vermutlich hat der Arzt ihr befohlen, Dir das zu sagen. Er ist ihr Vorgesetzter.

Frag doch einfach einen anderen Arzt, was er davon hält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du es bestätigst, müsste das doch eigentlich gehen, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pimkix3
11.10.2011, 17:28

Ich habe es ja gesagt und Sie meitne das der Arzt das nicht macht :(:( Werde aber morgen sagen das ich ich das so will... wollte halt mal wissen ob das iwie geregelt ist ;)

0

wenn sie den gestank aushält, warum nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?