Darf Bank Dispo kündigen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich würde auch eher auf einen Kredit zu gehen. Sind viel weniger Zinsen.
Ich würde mich vorher aber nach den Zinsen bei verschiedenen Banken erkundigen sind sehr große Unterschiede was bei diesem Betrag schon ein paar hundert Euro ausmachen kann.
Außerdem wäre das ein Grund für mich die Bank zu wechseln (wenn bei einem persönlichen Gespräch nicht weiter kommst)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
cooper2014 04.08.2016, 08:15

Danke! Wir gehen heute nochmal hin 

0
Zanora 04.08.2016, 08:17

Bitte is doch klar ;-) Wünsche euch viel Erfolg und gute Besserung für eure Tochter.

0

Hier wird ein klärendes Gespräch mit eurem Sachbearbeiter nötig sein. Wenn entschieden wurde, dass der Dispo gekündigt wird, werdet ihr da nicht viel machen können. Ihr könntet aber vielleicht die restlichen Dispo-Schulden (3700Euro) in einen kleinen Ratenkredit umwandeln, das ist deutlich günstige als ein teurer Dispo.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bank und keine andere Bank hat uns einen Kredit gegeben. Unser Einkommen hat sich nicht geändert, es ist stetig angestiegen. Wir haben keinen einigen Kredit oder sonstige Verpflichtungen anderen gegenüber. Geredet haben wir schon mit denen und da hieß es "Stresstest schlecht, Bank holt Kapital zurück" Ich weiß, dass die Bank keinen Dispo einräumen muss! Aber innerhalb von wenigen Tagen 3700€ zu verlangen ist heftig...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Umschulden ist hier das Zauberwort. Nehmt einen regulären Kredit über die Summe auf und alles ist gut oder gar besser, da die Zinsen fürs Dispo wegfallen bzw durch weit günstigere Konditionen ersetzt werden. Das wäre auch die bessere Entscheidung von Beginn an gewesen, dann wäre die Misere jetzt gar nicht erst vorhanden. Alles gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst mit der bank eine Ratenzahlung vereinbaren, geh zur bank und sprich mit denen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das nicht so das der Dispo also wenn Du 5000 davon nimmst, der vom Einkommen  gleich wieder eingezogen wird.

Aber Du kannst noch etwas anderes tun, Du kannst zu Deiner Bank gehen und den Dispo in einen Ratenkrediet  umwandeln lassen, das habe ich früher auch mal getan und die Bank hat sich darauf eingelassen.

Versuch das mal und  L.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
cooper2014 04.08.2016, 08:15

Nein, der Dispo bleibt dann einfach so im Minus stehen. Monat für Monat, bis er bei 0 ist. 

Wir gehen heute nochmal hin. 

0

Die Bank kann jederzeit einen Dispo kündigen.
Hol Dir einen Ratenkredit, ist ohnehin billiger.

Die Banken hängen alle am Fliegenfänger, daher machen die jetzt einen in Auster.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bank hat hierzu alle rechtliche Entscheidungskraft. Banken müssen dem Kunden kein Dispokredit einräumen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich vermute dass sich bei eurem Einkommen etwas geändert haben  muss, ein Dispokredit ist das teuerste was man bekommen kann, die Banken leben exzellent davon.Und ohne einen Grund einen Dispo zustreichen ist absolut nicht üblich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?