Darf Arzthelferin am Telefon Auskunft über Patienten in der Praxis geben?

1 Antwort

Nein, Ärzte und Arzthelferinnen haben Schweigepflicht, egal in welcher Situation.

Es kann ja auch sein, dass er sich nur als dein Freund ausgibt und dabei du kein Kontakt zu der Person hast und sie angenommen dein Stalker sag ich jetzt mal ist. :D

Hausarzt verweigert nach 35 Jahren die Behandlung

Mein Hausarzt hat mir nach 35 Jahren die Behandlung verweigert mit der Begründung sie nehmen KEINE neue Patienten mehr auf. Ich war in den letzten 5 Jahre nicht in der Praxis da ich nicht krank war. Die Sprechstundenhilfe behauptet ich war bei eine anderen Arzt und soll dort hin gehen. Ich war aber bei keine anderen Arzt. Meine Krankenunterlagen der letzten 35 Jahren liegen bei ihnen in der Praxis. Darf der Hausarzt die Behandlung ablehnen ?

...zur Frage

blutwerte am telefon. untergewicht.

eben hab ich meine praxis angerufen und gefragt ob blutwerte da sind. arzthelferin sagt ja. dann fraegt sie ob ich termin fuer sprechstunde ausmachen will. ich sag ne sondern frag ob des auch am tele geht. sie sagt ja und das doktor mich zurueck ruft. jezzt meine frage: BESPRECHEN AERTZTE BLUTWERTE NUR AM TELEFON WENN alles okay ist ???? und wenn nich persoenlich ?? kann ich also davon ausgehen das bei mir z.b. schilddruesenwerte alles ok is ????

...zur Frage

Darf eine "Privatperson" einem Patienten eine Spritze geben?

Normalerweise dürfen nur Ärzte, Heilpraktiker und deren Bevollmächtigte (Sprechstundenhilfen) die Hautschranke durchbrechen.. Was aber, wenn man weder Arzt, noch Heilpraktiker ist und von einem Patienten gebeten wird, dass man ihm eine Spritze gibt? Begibt man sich damit in eine strafbare Handlung? Wenn ja, reicht es aus, dass mir der Patient eine schriftliche Einverständniserklärung gibt? Oder sind Patienten heut zu Tage schon so unmündig? Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?