Darf Abends nicht zocken -.-

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Prima das du Eltern hast die sich um dich sorgen.

Zieh ruhig aus, wenn sie es dir mit 16 erlauben und zahlen sollten. Dann wirst du noch weniger Zeit zum zocken haben der Haushalt macht sich nicht alleine.

Hi ich bin 26 Jahre alt und auch öfters am zocken. Ich kann deinen Vater verstehen, ich denke er will nur das beste für seinen Sohn. Denn im Nachhinein hätte ich mich währenddessen auch mit sinnvolleren sachen beschäftigen können. Wichtig ist dass du nach ner Stunde immer kurz Pause machst um deine Augen zu schonen und bewegung tut dem Körper auch ganz gut. Ab und zu spielen ist ok aber pass auf dass du nicht süchtig wirst. Ich würde ein ernstes Gespräch mit deinem Vater in angriff nehmen. Er soll dir erklären warum er nicht möchte dass du spielst und du erzählst ihm deine Meinung dazu.

Gruß Manuel

Wenn du alles mögliche versucht hast um deinen Vater zu überreden, dann musst du dich mit der Situation abfinden. Solange du keine 18 bist oder einen triftigen Grund hast ( der nur in Ausnahmefällen gilt) kannst du nicht ausziehen bzw musst du auf deine Eltern hören

MFG

ja gut aber Deine Freunde sind ja kein Argument und ausziehen wirst Du ja in den naechsten paar Jahren eher auch nicht zumal Videospiele ja kein Argument sein sollten zum ausziehen oder ?

Ehrlich gesagt, Du benimmst Dich grad wie ein Kleinkind..

Allerdings koenntest Du mit Deinen Eltern doch Zeiten besprechen und Dir mal Ihre Argumente (davon hast Du jetzt nichts geschrieben) anhoeren^^

peace^^

ps.: Es ist 21:30 und Du bist im Internet ???

Auch wenn du das jetzt sicherlich nicht hören möchtest, finde ich es okay wenn dein Vater Dir Grenzen setzt. Ich halte es nicht wirklich gerade sinnvoll bis 24:00 Uhr zu zocken. Zock doch einfach am Tag deine 4 bis 5 Stunden ...

Hast du Probleme haha :D

zock mit freunden oder machs heimlich.

das zocken bringt dich im leben nicht weiter!!

Was möchtest Du wissen?