2 Antworten

Federunterstützte Messer zählen nicht zu Springmessern, sondern zu Einhandmessern. Da dieses messer eimnen liner-lock besitzt ist das führen laut §42a WffG verboten. Besitzen darf man in DE als Minderjähriger alle Messer die nicht als Waffe gelten und somit auch dieses Messer.Beim Führen gibt es keine Altersbegrenzung, entweder man darf ein Messer führen oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
PatrickLassan 18.07.2016, 11:42

Messer zählen nicht zu Springmessern, sondern zu Einhandmessern.

Springmesser sind auch Einhandmesser, für Springmesser gelten lediglich zusätzlich noch weitere gesetzliche Einschränkungen (Klinge muss seitlich aufspringen und darf weder länger als 8,5 cm noch beidseitig geschliffen sein.

Da dieses messer eimnen liner-lock besitzt ist das führen laut §42a WffG verboten.

Richtiges Ergebnis, aber falsche Begründung. Das Führungsverbot gilt für einhändig feststellbare Klappmesser, die Art des Feststellmechanismus ist irrelevant.

1
DanielLR 18.07.2016, 13:00
@PatrickLassan

Richtig, nur Springmesser zählen so oder so zu den Waffen. Wenn sie die Kriterien nicht erfüllen gehören sie zu den Verbotenen Waffen. Wenn ein Springmesser die kriterien erfüllt ist der Besitz aber auch erst ab 18 jahren. 

Das das Messer einen liner-loch hat, sollte nur präzisiert darstellen, dass es sich um ein einhändig feststellbares Messer handelt.

1

Was möchtest Du wissen?