dar mein Chef mich erpressen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Dann muss es ein Zeiterfassungssystem geben. Wenn er dir nicht glaubt bzw. du was beweisen sollst, du es aber nicht kannst, dann muss er auch die entsprechende Infrastruktur zur Verfügung stellen. Die Pause kann man dir erst nach sechs Arbeitsstunden täglich automatisch abziehen. Ist bei dir also irrelevant. Klar, wenn du eine rauchst oder eine anderweitige Pause wie Mittag etc. machst, dann wird dir das von deiner Arbeitszeit abgezogen.

Aber ganz ehrlich, wenn jemand so ist, dann würde ich da auch die längste Zeit gearbeitet haben. Ein klärendes Gespräch würde ich suchen und wenn du nicht auf Gegenliebe stößt, würde ich mir was Neues suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich darf er dich nicht erpressen! Hast du nicht schon ein Mal darüber nachgedacht, den Arbeitsplatz zu wechseln? Bevor du kündigst, könntest du erst ein Mal einen neuen Arbeitsplatz suchen. Wenn du diesen sicher hast, einfach kündigen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erpresst wird nur, wer erpressbar ist. Wie weit bist Du darauf angewiesen, bei dem Bauern zu arbeiten? Wie leicht würdest Du woanders eine Stelle finden?

Aber klar ist: Mittagspausen und Rauchpausen zählen nicht zur Arbeitszeit!

Also prüfe erstmal, ob Du netto wirklich die geschuldeten Stunden arbeitest, indem Du über die Arbeitszeit und die Pausen Buch führst. Wenn der Bauer nämlich recht hat, wird es Dir an jeder anderen Arbeitsstelle genauso gehen.

Und höre doch mal mit den verdammten Rauchen auf. Das macht sowieso genug Probleme, und Du hast damit noch eins mehr...

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Doisi
11.07.2016, 18:01

Ich komme jeden Tag 15 bis 20 min früher zur Arbeit. Und oft bin ich auch schon nach 13 Uhr erst gegangen. Habe mir das alles jeden Tag aufgeschrieben. Da habe ich oft genug über meine 4 Stunden hinaus 20 bis 30 min  länger gemacht.

0

Der braucht Dich nicht dringend genug.

Nervlich am Ende bedeutet, dass Deine Gesundheit mehr leidet, als der Typ bezahlen kann.

Was bedeutet der Job für Dich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Doisi
11.07.2016, 17:56

Brauche einen Job, bin geschieden, sonst wäre ich da schon weg

0

Bei so einem unseriösen Chef würde ich meine Arbeit kündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tevau
11.07.2016, 18:06

Woher weißt Du, dass der Chef unseriös ist? Vielleicht bringt der Fragesteller ja auch den Chef durch ständige Pausen auf die Palme.

Wenn ich einen Handwerker auf Stundenbasis beschäftige, und der würde, wie der Chef hier behauptet, von 4 Stunden Arbeitszeit 1 Stunde rumdödeln, dann kostet mich als Auftraggeber die Arbeitsstunde plötzlich mal eben 33% mehr als vereinbart!

Offenbar erfüllt der Fragesteller die Erwartungen des Chefs nicht. Ich kann nicht entscheiden, ob der Chef unnormal hohe Erwartungen hat oder der Fragesteller unnormal schlecht arbeitet.   

0

Mein Chef ist mal so mal so aber ich komm mit ihm prima aus ab und zu meckert er auch rum und an anderen Tagen wider gute Laune je nach dem mit welchen Fuß er aufgestanden ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Läuft das alles auf offizieller Basis? Oder ist es Schwarzarbeit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Doisi
11.07.2016, 17:57

Alles Offiziell........bin als Bürogehilfin angestellt, obwohl ich die Hauswirtschaft mache. Er sagte bei der Einstellung, so könnte er mir mehr bezahlen.

0

Was möchtest Du wissen?