Dann könnte man doch einfach abhauen und sich verstecken, damit man nicht ins Gefängnis muss ,oder?

10 Antworten

Das grundgesetzlich geschützte Recht auf Freiheit gilt natürlich auch bei einer Haftstrafe.

Daher kann man ohne Strafverschärfung sich einer Freiheitsstrafe entziehen. Der Staat hat natürlich ebenso das Recht, Dich aufgrund eines rechtskräftigen Entzuges der Freiheit aufgrund einer Verurteilung einzusperren. Dafür wird er alle Mittel einsetzen, die dazu notwendig sind.

Ebenso ist es straffrei, sich aus dem Gewahrsam zu entfernen und aus der Zelle sprichwörtlich abzuhauen.

Du darfst es nur nicht mit neuen Straftaten verbinden. Das zerstören von Einrichtungen, das durchsägen der Gitterstäbe, Gewalt ist natürlich nicht erlaubt. Ebenso sollte man nicht mit Handschellen beim Ausgang, vor Gericht oder in Anstaltskleidung abhauen, da dies als Diebstahl belangt wird.

Ob Abhauen einen Sinn macht, stellt sich eigentlich nicht wirklich. Bei hoher Fluchtgefahr bleibt man sowieso nach der Untersuchungshaft, Gerichtsverfahren gleich nach der Verurteilung in Haft. Gerade bei hohen Freiheitsstrafen ist das die Norm.

Sollte daher die Aufforderung kommen sich selbst einer JVA zuzuführen, sind es meist kurze Haftzeiten und daher würde eine Flucht, verstecken, Aufgabe des häuslichen Umfeldes, mehr schaden als nützen.

Kann man an sich schon. Jedoch kannst du dann kein normales Leben mehr führen, bist immer auf der Flucht und wenn sie dich dann doch bekommen sitzt du noch länger :)

Außerdem darf man in dem Zeitraum nicht das Land verlassen und beim Flughafen etc. lassen sie dich nicht durch :D

Du verstehst viel falsch, sobald du deine Freiheitsstrafe nicht antrittst, wirst du zur Fahndung ausgeschrieben und dann kannst du für den Rest deines Lebens im Wald in einer Höhle wohnen.

Gibt es in Amerika extra Jugend Gefängnisse oder kommen die zu den Erwachsenen?

Ich weiß, dass das Strafrecht dasselbe ist, aber wie ist es mit den Gefängnissen? Danke im voraus

...zur Frage

Wieso sind deutsche Gefängnisse so lasch?

Moin liebe Community!

Ich habe gerade mal wieder ein bisschen nachgedacht. Irgendwann kan ich zum Thema Knast und dann Luxus. Ich habe mich daraufhin erkundigt:

" § 69 StVollzG erlaubt den Besitz von Radios und Fernsehgeräten, sofern dies nicht dem Vollzugsziel entgegensteht oder die Sicherheit und Ordnung der Anstalt gefährdet (vgl. § 70 Abs. 2 StVollzG). "

Das hat mich gewundert. Knast sollte einen viel Zeit zum nachdenken geben. Man sollte doch seine Missetaten überdenken und nicht den ganzen Tag vor der Glotze sitzen und Eier kraulen.

Unter bestimmten Umständen sind sogar Computer im Gefängsnis erlaubt, habe ich gehört. Mir passt das einfach nicht.

Wieso ist das denn erlaubt? Wie soll eine Resozialisierung von statten gehen, wenn der jenige nur seiner Freiheit beraubt wird und nicht seinem Luxus? Knast sollter härter sein...

Hoffe auf hilfreiche Antworten. Vielen Dank im Vorraus dafür!

...zur Frage

Wie regeln Knastis ihr Leben nach dem Knast?

Ich habe heute morgen eine Reportage zu Emotionen usw nach einem Gefängsnisaufenthalt gesehen und eigentlich hatte es nix mit der Reportage zu tun, aber ich habe mich gefragt, wie Leute, die ins Gefängnis müssen, ihr Leben davor und danach gestalten, wenn es um Lebenserhaltung geht.

Z.B. die müssen doch vor dem Gefängisaufenthalt ihre Wohnung und ihren Job kündigen ( wenn man davon ausgeht, dass es jemand ist, der zum ersten Mal eine Straftat begangen hat und im Grunde ein ''normales'' Leben geführt hat, bsp. Steuerhinterziehung)

Wie machen die das, wenn die entlassen werden ? die sind doch dann obdachlos ? Oder werden die irgendwo untergebracht, bis die einen Job und eine Wohnung haben oder geht der Staat davon aus, die können bei iwem Freunde, Verwandte etc. unterkommen ?

...zur Frage

Unschuldig in den Knast?

Angenommen eine Gruppe von Personen wollen einer Person etwas anhängen, damit diese Person dann auch schließlich ins Gefängnis muss. Und diese Gruppe von Personen kann sehr gut schauspielern und sich verstellen, die Gruppe klagt die Person also an, und die ganze Sache geht vor Gericht.

Die Gruppe besteht aus Zeugen und alle Personen in dieser Gruppe stecken unter einer Decke, sie sind sehr überzeugend, weil sie eben so gut schauspielern können und sich verstellen können. Anders als die angeklagte Person, die Person ist nämlich nicht überzeugend und ist von Natur aus so, dass man ihr eher wenig glaubt, es liegt einfach an dem Charakter der Person, und die Art und Weise, wie sie redet und was für eine Körpersprache sie hat. Die Person ist aber unschuldig, aber alle im Gerichtsaal haben sich davon überzeugen lassen, dass die angeklagte Person schuldig ist. (Weil die Kläger eben sehr überzeugend und ehrlich aufgetreten sind, die angeklagte Person nicht.)

Auch wenn es als Beweis nur diese (falsche) Gruppe von Zeugen gibt, die es aber geschafft hat, das Gericht (aufgrund ihrer Fähigkeiten) zu überzeugen, dass die angeklagte Person die jeweilige Straftat begangen hat, langt das aus, dass die angeklagte Person nun sicher schuldig gesprochen wird?

...zur Frage

pro und contra zu lebenslang und welche physischen/psychischen schäden entstehen dabei?

frage ist oben, pro und con zu lebenslanger haftstrafe und welche psychischen/physischen schäden können durch lebenslang entstehen/aufkommen

danke schonmal im vorraus :) lg. abby

...zur Frage

An alle Frauen deren Mann/Freund im Knast ist

Wie geht Ihr mit der Situation um? Habt Ihr Bedenken darüber ob Ihr euren Mann die traue halten könnt? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht und in welcher JVA sind euere Männer inhaftiert?

Ich würde mich sehr darüber freuen auf leidensgenossinen zu stoßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?