Daniel Sebastian 1jahr schon ignoriert?

4 Antworten

Ich würde es nicht ignorieren.
Meiner Schwester ihr Ex Mann hat sowas abgezogen und es war monatelang Ruhe, bis plötzlich der Gerichtsvollzieher vor der Türe stand und gepfändet hat. Sie wusste davon nichts und hat es dann bezahlt.
Aber sowas zu ignorieren ist nie gut, da sie sich irgendwie die Kosten holen!
Je länger du wartest, desto mehr Zinsen und Mahnkosten kommen auf Dich zu. Wird dann das Gericht + Gerichtsvollzieher eingeschaltet, darfst tiefer in die Tasche greifen. Im Endeffekt stehen die ja im Recht dann, da sie Dich kontaktiert haben.
Geht aber auch darum, wie hoch die Kosten sind.
Mit negativen Einträgen kannst eventuell auch rechnen.
Jeder Fall ist zwar anders, wir kennen die Ausgangslage nicht aber je mehr es ignorierst, desto ungemütlicher wird es. Du weißt ja, dass wenn sie ein Vollstrecker einschalten, darf er beim 2. Besuch welcher angekündigt ist die Wohnungstüre mit Polizei und Schlüsseldienst öffnen lassen und dass darfst dann auch bezahlen.

Betone nochmal, dass es echt auf die Ausgangslage ankommt!! Gibt ja kein festgelegten weg wie welche Leute vorgehen

weiter ignorieren. wer schon ein jahr lang schreibt und mahnt und entgegen kommt etc. hat keine rechtliche handhabe irgendwas einzuklagen.

Das ist normal.....du zahlst ja Zinsen d.h je länger es dauert je höher die Gesammtsummen.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, es wird weiter gehen...Drohungen und kurz vor der Verjährung kommt dann ein Mahnbescheid vom Gericht.

Jeder Fall ist anders, aber ich habe schnell gemerkt das er schlecht arbeitet und viele Fehler macht.

1

wie ist es denn bei dir ausgegangen?

0
22
@Sofra2802

Ich bin mir sicher das er keine Aussicht hat zu gewinnen.

Wenn ein Mahnbescheid eingegangen ist und du Widerspruch einlegst.....kann er noch Jahre später Klagen.

0
1

Du hattest doch eigene erfahrungen. 😃 welche waren das ?

0
22
@Sofra2802

Nun er kann bei mir noch Klagen....aber was er alles falsch gemacht hat, möchte ich nicht öffentlich machen.

0
22
@Miete187

Den Mahnbescheid zu ignorieren ist dumm...den dann bekommt die Klageseite durch dein nicht handeln das Recht einen Gerichtsvolz. zu schicken...achso ich habe einen Anwalt und er ist Fachmann für Internetrecht...pro Fall 360 Euro kostet sowas.

0

.rka Abmahnung nach 2 Jahren wieder aktiv

Hier mal kurz eine wichtige Frage an unsere Rechtsanwälte oder Personen denen Ähnliches passiert ist. Also : Vor 2 Jahren bekam ich eine Abmahnung der Kanzelei .rka aufgrund von peer-to-peer filesharing eines Spiels, wie es ja damals Vielen passiert ist. Mein Anwalt schickte daraufhin eine modifizierte Unterlassungserklärung + 100 euro an die Anwälte. So und heute bekomm ich wieder ein Schreiben dieser Kanzelei weitergeleitet durch meinen Anwalt, dass sie nochmals eine schlussendliche Zahlung von 250 Euro haben wollen. Das kommt mir irgentwie komisch, weiß aber nicht wie ich damit umgehen soll, außer meinen Anwalt weiterhin dafür zu nutzen. Jedenfalls wie denkt ihr darüber? Ich kann mir derzeit nur ein unverständliches Bild davon machen nach 2 Jahren wieder darauf zurückkommen. Noch besser wäre es, wenn es wen gibt dem Ähnliches passiert ist und ihr eure Erfahrungen schreiben könntet! Schon an dieser Stelle ein riesen Danke für jede Antwort

...zur Frage

Abmahnung von Daniel Sebastian

Hallo, ich hätte heute eine Frage über eine Abmahnung von Daniel Sebastian.

Mein Freund und ich haben heute einen Brief von Daniel Sebastian bekommen und da steht, dass wir einen Film oder eine Musik, der/die "Django" heißen sollte, illegal heruntergeladen haben und dafür in der Höhe über 1.000 Euro bezahlen müssen. Wir erinnern uns noch daran, dass wir schon mal einen Brief über illegalen Download mit "Django" bekommen haben. Weil wir so was nicht gemacht hatte, dachten wir es wäre eine Täuschung und den Brief einfach weggeschmissen. Jedoch haben wir heute den zweiten Brief bekommen und im Netz steht, dass dieser Anwalt Daniel Sebastian mit seiner Abmahnung ernst gemeint sei.

Wir haben damals nicht so tief darüber nachgedacht, aber 2 Nachbarn von uns gehen auch mit unseren Internetzugang ins Netz. Es könnte sein, dass einer von den beiden absichtlich/unabsichtlich einen Film/ eine Musik illegal heruntergeladen hatten. Da sind wir gar nicht Sicher. Aber mein Freund und ich sind absolut unschuldig! Was können wir tun, um unseren Unschuld zu beweisen? Könnte vielleicht der Provider oder die Polizei feststellen, mit welchem PC das illegalen Herunterladen durchgeführt wurde?

Lg Shena

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?