Daniel Sebastian 1jahr schon ignoriert?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde es nicht ignorieren.
Meiner Schwester ihr Ex Mann hat sowas abgezogen und es war monatelang Ruhe, bis plötzlich der Gerichtsvollzieher vor der Türe stand und gepfändet hat. Sie wusste davon nichts und hat es dann bezahlt.
Aber sowas zu ignorieren ist nie gut, da sie sich irgendwie die Kosten holen!
Je länger du wartest, desto mehr Zinsen und Mahnkosten kommen auf Dich zu. Wird dann das Gericht + Gerichtsvollzieher eingeschaltet, darfst tiefer in die Tasche greifen. Im Endeffekt stehen die ja im Recht dann, da sie Dich kontaktiert haben.
Geht aber auch darum, wie hoch die Kosten sind.
Mit negativen Einträgen kannst eventuell auch rechnen.
Jeder Fall ist zwar anders, wir kennen die Ausgangslage nicht aber je mehr es ignorierst, desto ungemütlicher wird es. Du weißt ja, dass wenn sie ein Vollstrecker einschalten, darf er beim 2. Besuch welcher angekündigt ist die Wohnungstüre mit Polizei und Schlüsseldienst öffnen lassen und dass darfst dann auch bezahlen.

Betone nochmal, dass es echt auf die Ausgangslage ankommt!! Gibt ja kein festgelegten weg wie welche Leute vorgehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weiter ignorieren. wer schon ein jahr lang schreibt und mahnt und entgegen kommt etc. hat keine rechtliche handhabe irgendwas einzuklagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist normal.....du zahlst ja Zinsen d.h je länger es dauert je höher die Gesammtsummen.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, es wird weiter gehen...Drohungen und kurz vor der Verjährung kommt dann ein Mahnbescheid vom Gericht.

Jeder Fall ist anders, aber ich habe schnell gemerkt das er schlecht arbeitet und viele Fehler macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sofra2802
26.04.2016, 10:50

wie ist es denn bei dir ausgegangen?

0
Kommentar von Sofra2802
26.04.2016, 11:02

Du hattest doch eigene erfahrungen. 😃 welche waren das ?

0

Bisher sind keine Filesharing Klagen von Daniel Sebastian bekannt

Die vertreten eine größere Anzahl von Mandanten, die die
Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung und die Zahlung von
Schadensersatz und Anwaltskoten verweigern, da die der Ansicht sind, dass diese
weder als Täter noch als Störer haften. Bisher wurde keiner der Mandanten von
Daniel Sebastian verklagt. Die haben bisher auch noch nicht von anderen
Kollegen erfahren, dass deren Mandanten verklagt worden sind.

https://ggr-law.com/filesharing/daniel-sebastian/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?