Verdampfungsenthalpie und Dielektrizitätskonstante?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

https://de.wikipedia.org/wiki/Enthalpie#Verdampfungsenthalpie_.2F_Kondensationsenthalpie

Um eine Flüssigkeit zu verdampfen, müssen wir ihr Energie zuführen.

In den allermeisten Fällen lassen wir Flüssigkeiten an der freien Luft verdampfen.

An der Luft bleibt der Druck gleich, und bei der Verdampfung ändert sich auch die Temperatur nicht.

Wärmeartige Energien, die bei konstantem Druck und konstanter Temperatur ausgetauscht werden, nennt man Enthalpie.

----

https://de.wikipedia.org/wiki/Permittivit%C3%A4t

Je mehr Ladung wir auf die Platten eines Plattenkondensators aufbringen, desto stärker wird auch das Feld zwischen den Platten. Diese beiden Größen sind proportional.

Den Proportionalitätsfaktor nennt man "Dielektrizitätskonstante" oder "Permittivität". Und zwar in der Richtung, dass die Dielektrizitätskonstante umso größer ist, je größer die Ladung für ein bestimmtes Feld sein muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Firefrog65
14.11.2016, 20:17

Vielen vielen Dank!

0


Verdampfungsenthalpie Dielektrizitätskonstante* hab mich oben verschrieben!



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?