Dampfer?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich bin selbst ebenfalls seit 5 Jahren Dampfer. Gesund ist es definitiv nicht, speziell wenn du mit Nikotin dampft. Nikotin ist ein Nervengift und auch zuständig für Dinge wie Schlaganfälle, Herzinfarkte oder sonstige Gefäßerkrankungen.

Im direkten Vergleich zum Rauchen ist das Dampfen aber IN DER REGEL weniger schädlich. In der Regel deshalb, weil man natürlich auch schauen muss man verdampft. Das Liquid sollte nur maximal 5 Komponenten haben: Glycerin ("VG"), Propylenglycol ("PG"), Nikotin, Wasser (manche auch mit Alkohol) und Aroma. Ich persönlich achte darauf, dass ich mein Liquid und Aroma von namenhaften Herstellern beziehe (Flavourart z.B.). Es gibt durchaus billige "China Liquids" da weiß keiner was da wirklich alles reingemischt ist.

Außerdem sollte man ein gescheites Gerät haben. Joyetech / Innocigs und eLeaf kann ich da speziell als Marken für Einsteiger empfehlen. Ansonsten die üblichen Tipps: In "normalen" Mengen konsumieren (also nicht Dauernnuckln... beliebter Einsteigerfehler, Stichwort Nikotinvergiftung) oder auch den Verdampfer nicht bis zum Anschlag auf Dauerfeuer fahren... und rechtzeitig austauschen wenns "kokelt"... dann wird's nämlich wieder ungesund... davon abgesehen das es ekelhaft schmeckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du einen Vaporizer? Das ist wirklich wesentlich gesünder. Ich hatte mal ne Zeit lang nen Volcano zum Testen der war schon echt Klasse. Und die Wirkung ist Hammer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lovemysoldier
15.12.2015, 00:38

ich kenne das unter dampfer :)

0

Was möchtest Du wissen?