Dampfen: Artery Nugget v2 Gewinde/Anschluss?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

für den Akkuträger kannst Du praktisch jeden Verdampfer nutzen der über einen 510er Anschluss verfügt.

Ich würde Dir jedoch von dem Akkuträger abraten. Die 50 Watt genügen zwar wenn Du im HighOhm Bereich bleibst, aber mit dem eingebauten 1500mA/h Akku kommst Du nicht über den Tag.

Da es kein Wechsel Akku besitzt, müsstest Du wahrscheinlich alle paar Stunden an die Steckdose....

Wenn Du einen guten, aber kompakten Akkuträger suchst empfehle ich Dir den iStick Pico. Der wird mit einem 18650er Akku betrieben, ist sehr kompakt, mit großem Display und lässt sich sogar während des Aufladens weiter dampfen. Das wird jedoch normalerweise nicht nötig sein. Das Akku für den iStick Pico besitzt je nach Wahl z.B. 3000mA/h, 30A und ist damit wesentlich Leistungsstärker. Das hält den ganzen Tag durch.

Das einzige Manko, der Verdampfer darf maximal einen Durchmesser von 22,5mm besitzen. Die für den Akkuträger vernünftigen Verdampfer sind fast alle passend, aber man muss darauf achten.

Schau Mal hier, so sieht der Akkuträger aus:

https://www.riccardo-zigarette.de/Eleaf-iStick-Pico-75-Watt-Mod

Dazu kommt ein 18650er Akku:

Empfehlung: Sony Konion 3000mA/h, 30A oder Sony Konion 2600 mA/h, 35A

Bei Fragen einfach melden....

Gruß, RayAnderson  😏

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin,

die Box hat einen  510er Anschluss. Dieser Anschluss ist der  Quasistandard bei e-Zigaretten und somit auch bei den meisten Verdampfern vorhanden.

Bei den kleineren "Cig-A-Likes" wird noch ein anderer Anschluss (eGo) verwendet. Diese (weniger empfehlenswerten) Verdampfer könnten mit Adapter auch an der Nugget betrieben werden.

Achte einfach mal in der Artikelbeschreibung auf "510", und Du wirst feststellen, das 99% der Geräte diesen Anschluss haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?