Dampfdruck und Siedetemperatur?

1 Antwort

Ich weiß zugegebenermaßen nicht, wie man so etwas berechnet. Aber ich habe dazu eine diffuse Idee, und sehe jetzt nicht, was daran falsch sein sollte.

Das Problem ist, daß diese Idee einen Zahlenwert braucht, nämlich den Dampfdruck des Linalylacetats bei der Siedetemperatur des Wassers (also ≈100 °C). Wenn Du eine solche Zahl in Deiner Angabe findest, dann kann ich es Dir vielleicht durchrechnen (ohne Garantie auf methodische Richtigkeit), wenn nicht, dann sollst Du offenbar an­ders vorgehen. Aber irgendeine Stoffkonstante muß sich noch in Deiner Angabe ver­stecken, da ja nicht alle Stoffe gleich gut wasserdampfdestillierbar sind.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Chemiestudium mit Diss über Quanten­chemie und Thermodynamik

Was möchtest Du wissen?