Damn xD

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Soweit ich weiss kriegt jemand mit bestimmten Vorstrafen bzw noch ausstehenden Verfahren keine Aufenthaltserlaubnis fuer die Schweiz oder sonstige nicht EU Laender. "Fluechtige Verbrecher" wird sich kein Land einfangen wollen, vor allem nicht so ein "Ordentliches" wie die Schweiz. Zum Weglaufen empfehlen sich hoechstens Laender, die keinen Auslieferungsvertrag mit Deutschland haben, und das sind leider nur solche, wo man auch nicht so einfach hinkommt, wie zum Beispiel Brasilien und diverse afrikanische Laender. Ich weiss nur von Laendern wie USA, Australien, Neuseeland, Japan etc, dass man dort ein aktuelles polizeiliches Fuehrungszeugnis aus allen Laendern vorlegen muss in denen man je laenger als ein paar Monate gelebt hat. Und wenn da irgendwelche Sachen draufstehen, die der Behoerde dort nicht gefallen, kriegt man eine Absage. Visum abgelehnt. Schaut also schlecht aus....am besten gar nicht erst krumme Dinger machen!

Das klappt nicht. Die Mutter bekommt keine Aufenthaltsberechtigung. Man muß ein Führungszeugnis vorlegen. Ist das negativ, keine Aufenthaltsgenehmigung. Welches land holt sich schon freiwillig Verbrecher ins Land?

Was möchtest Du wissen?