Damentanga als Mann gesund?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Generell gibt es kein Problem wenn der String nicht zu eng ist.

Allerdings gibt's ja für Größe M auch schon Strings für Männer.

Die Passen natürlich besser.

Prinzipiel glaube ich nicht, dass Du da was kaputt machst außer dem Tange, wenn Dein Ständer zu groß ist. Aber warum Damentanga?

Schaden enge Shorts den Hoden?

Hallo,

schaden enge Shorts, Slips dem Hoden? Oder stimmt das nicht? Wäre es besser Boxershorts zu tragen?

...zur Frage

string tanga

Die Frage ist ernst, also bitte nicht beanstanden. ich hab mich mit mehreren damen unter halten. alle haben gemeint string tangas seinen unbequem und nuttig wenn die niemand trägt, warum werden sie dann hergestellt?

...zur Frage

Boxershorts (eng) rutschen immer nach oben. Wie kann ich das verhindern?

Hallo , Ich (19) trage immer enge Boxershorts aber sie rurtschen immer nach oben und halten nicht richtig,Soll ich mir welche in einer kleineren Größe kaufen oder einfach eine andere Firma (ich trage C&A und Puma)

...zur Frage

Tanga in der Schule?

Hey, ich als Junge trage ja hauptsächlich nur String Tangas, außer in der schule wenn ich in die Schule gehe ziehe ich immer ne Boxershorts an. Und ich habe angst das wenn wir uns mal hinsetzen das dann mein Tanga rausblitzt, oder bei Sport in der Umkleide. Was soll ich tun

...zur Frage

"Visible Panty Lines" (VPL), Tochter und Strings | Wer erklärt mir das?

Hallo,

was mich an dieser ganzen Diskussion um "Visible Panty Lines" (VPL) und Verhinderung eben dieser immer wieder wundert, ist die Tatsache, dass dann stets zu Strings geraten wird bzw. VPL als Argument herangezogen werden um Strings zu tragen. Warum müssen es zwingend Strings sein um VPL zu verhindern? Es gibt mittlerweile genügend ANTI-VPL-Unterwäsche in den Geschäften, also konventionelle Unterwäsche die keine VPL verursacht, z.B. hauchdünne Boyshorts, Hotpants, klassische Slips & Hipster mit ultradünnen bzw. keinen Nähten (seamless, lasergeschnitten usw.).

Meine Erfahrung ist, dass wenn frau sich nicht in zu klein geratenen und zu engen Fummel zwängt, man keine VPLs sieht bzw. diese höchstens nur erahnt, wenn man gaaanz genau hinguckt. Und wenn man doch welche sehen sollte, dann kauft man sich halt 'ne lasergeschnittene Boyshorts bzw. Hipster-Panties (seamless) in Nude-Look. Mal davon abgesehen ist mir bis heute nicht klar, was an VPL so extrem schlimm sein soll? Mir ist bisher noch kein Mann begegnet, den das irgendwie gestört hätte, mal davon abgesehen, dass die meisten es nicht mal bemerken.

Gestern kam meine 12-jährige Tochter an und wollte mich davon überzeugen, dass sie jetzt ganz zwingend Strings tragen muss, weil Panty Lines, ganz ganz böse fürchterliche Pantylines und das ginge ja gar nicht und müsse mit Strings verhindert werden. Ich habe ihr dann den Vogel gezeigt und gesagt, dass sie mit 12 sich bzgl. Panty Lines keine Gedanken machen müsse und wenn die Pantylines sie wirklich soooo extrem stören sollten, dann würde ich ihr eine normale Boyshorts (seamless, lasercut) in Nude-Farbe kaufen, so dass VPL kein Problem mehr wären. Das hat ihr dann aber sichtlich nicht geschmeckt ;=D

Ich bekomme allmählich das Gefühl, dass VPL nur 'ne Ausrede (Alibi-Argument) ist, um Mütter dazu zu bringen den Mädels das Stringen zu erlauben. Vor allem da es konventionelle Unterwäsche gibt die Pantylines verhindert, also warum müssen es in erster Linie Strings sein?

Das mit der "panty lines" excuse scheint auch amerikanischen Müttern geläufig zu sein:https://ca.answers.yahoo.com/question/index?qid=20100427091438AAo7yYU

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?