Damast stahl?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ohne Hersteller und Typ kann man das nicht beantworten.

Pseudo-Damast mit VG-10 Kern ist rostfrei.  Auch einige wilde Damaste wie z.B. CHROMA Dorimu.

Handgearbeitete Damastmesser sind oft rostend. 

Aber bei guter Pflege rostet auch kein rostendes Messer! 

Never ever..

Rost und Verfärbungen durch Feuchtigkeit und Säuren.

Also immer schön sauber halten, besonders beim Kontakt mit Südfrüchten gleich wieder reinigen, einölen wäre besser ( Kenner haben immer ein kleines Fläschen mit Salatöl dabei um das nach Gebrauch zu pflegen)

Ach ja - wenn du eine Lederscheide hast, wird es darin ungepflegt /ungeölt innerhalb von weingen Tagen zu rosten anfangen wegen der Gerbsäure...

Zusammengefasst - eins der letzten Messermaterialien für ein EDC..

Was gehört zum EDC?

Was gehört eurer Meinung nach in eine EDC (every-day-carry) -Ausrüstung. Was braucht man, um auf die meisten alltäglichen Situationen vorbereitet zu sein? Was tragt ihr selbst mit euch herum?

...zur Frage

Heisst es Damaskus-, Damast- oder Damaszener-Stahl?

Ich verfolge seit einiger Zeit eine "Serie" auf YouTube (zur info, die Serie ist auf Englisch), in der erfahrene Schmiede Waffen aus Spielen, Filmen etc. nachbauen. Oft wird auch gefalteter Stahl verwendet, sie nennen diesen Damaskus. Letztens hat meine Mutter ein Messer wiedergefunden, das sichtbar aus gefaltetem Stahl gemacht ist. Sie nannte es Damast-Stahl. Als ich meinem Vater vor kurzem dann von der Serie erzählt habe und den Damaskus erwähnte, meinte er, dieser heisse Damaszener-Stahl und nicht Damaskus.

Jetzt ist meine Frage: Was ist denn nun richtig? Und sagt man überhaupt …stahl oder …-Stahl dazu oder nutzt man diese "Anhängsel" überhaupt nicht?

Vielen Dank schonmal im Voraus

...zur Frage

Sind Schichten einer Klinge/Messer aus Damaszener-Stahl (Damast) mit dem Finger zu fühlen

Hallo Community.

Würde gerne ein Paar Meinungen zu Damaszener-Stahl bekommen.

Ich habe hier ein ungewöhnliches sichelförmiges orientalisches Messer, das aus Damaszener-Stahl sein sollte. Wenn man mit dem Finger seitlich über die Klinge streicht dann spührt man die Schichten. Es kann also auch fein eingraviert sein. Auf der Klinge sind niergendwo Zeichen oder Zahlen die für die Schichten sprechen sollten. Der handgriff soll aus Büffelhorn sein. Wie alt dieses Messer ist ist auch unklar.

Es ist sehr schwer und Massiv.

Meine Frage:

Müssen die Schichten zu fühlen sein oder sollte es nur optisch zu sehen sein, also die Klinge sollte glatt sein?

Danke Schön

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?