Dämpfer, Fox RP23, am Mountainbike verliert Öl, was soll ich tun?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, kaputt ist er nicht (auf jeden Fall), aber er muss gewartet werden. Hinter dem Hebel befindet sich die Ölkammer, die nur vom Fachmann gewaret werden kann. Jetzt kommt es darauf an, wie alt der Dämpfer/Bike ist. Für Dämpfer älter als fünf Jahre kann die Ersatzteilversorgung schon schwierig werden, und es wird teuer. Dann lohnt es sich schnell nicht mehr - finanziell und auch technisch. Aktuelle Dämpfer sind von der Funktionalität doch besser als die ganz alten.

Ansprechpartner ist Toxoholic's, die in Deutschland für FOX die Servicearbeiten durchführen. Dort mal mit dem Problem vorsprechen, die geben da verlässlich Auskunft. Am besten, Du suchst auf dem Dämpfer die Seriennummer raus, das erleichtert die Sache.

Eine bebilderte Anleitung des Setups und des kleinen Service der Luftkammer findest Du auf der BIKE-Homepage, der Download ist kostenlos:

<a href="http://www.bike-magazin.de/?p=3509" target="_blank">http://www.bike-magazin.de/?p=3509</a>

Viele Grüße

eigentlich müssen fox dämpfer und federgabeln einmal jährlich zur inspektion eingeschickt werden um die garantie zu behalten. solltest du das gemacht haben kannst du ihrn enifach zu deinem händlier bringen, einschicken lassen und dann bekommst du ihn entweder repariert oder ersetzt. solltest du das nicht gemacht haben kann da höchstens noch ein fachmann was retten. es stellt sich allerdings die frage ob sich das lohnt. die 2009er version gibts im internet neu schon für 250euro. eventuell wäre ein ersatz also günstiger.....

Was möchtest Du wissen?