Dämonen,Schizophrenie,schwarze Magie und Gott? Alles versucht, alles gegeben, nichts hilft, gar nichts?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Schizonaut,

ich kenne diese extrem intensive Lichterfahrung, auch wenn sie bei mir inhaltlich anders war. Ich weiß noch, wie ich wochenlang desorientiert war und alles in Frage gestellt habe, von dem ich glaubte, es sei Wissen.

Ich habe es als Start in ein spirituelles Leben genommen und bin glücklich, dass mir das passiert ist.

Du hast bereits im Alter von 9 Jahren einen massiven Schock erlebt, der bei dir 2 Gehirnrealis blockiert hat. Das brachte dich in eine sogenannte "Schizophrene Konstellation". Eine Folge davon kann eine "religiöse Psychose" sein, die sich total echt anfühlt, aber letztlich doch nur ein positives Symptom dieser Konstellation ist.

Psychiatrisch gesehen ist auch dein Gehirnstoffwechsel aus der Ordnung geraten und du wirst von Glückshormonen überschüttet, die dein System nicht verkraften kann.

Von den sieben Chakren haben bei dir nur die ersten drei Lebenskraft. Sie sind aber nur aktiv und ungeerdet. Sie können nichts nehmen, obwohl du sehr bedürftig bist. Ab dem Herzchakra bist du blockiert, so dass die Liebe weder gebend noch nehmend klar fließen kann.

Als du etwa 20 warst kam ein weiterer Schock hinzu und es wurden natürliche Grenzen zu deinem Unbewussten durchbrochen, was dich völlig überflutet hat. So ist dieser Schwarzmagier lediglich eine äußere Erscheinung eines Aspektes im Kollektiven Unbewussten. Den Äußeren solltest du nicht fürchten.

Deine Schmerzen sind in der Anpassung deines Nervensystems an enorm hohe Energien bedingt.

Um wieder in eine halbwegs normale Welt zurück zu kommen, brauchst du die Hilfe von Jesus Christus, der dir zuruft: Kommt her zu mir, die ihr mühselig und beladen seid...

Das Wichtigste wäre, dass deine Schocks in die Heilungsphase übergehen. Wenn das passiert ist, sieht die Welt für dich wieder völlig anders aus. Das kannst du nur mit der Hilfe von Jesus Christuns erreichen. Danach solltest du dich dem Heiligen Geist übergeben und um Führung innerhalb der vielen feinstofflichen Einflüsse bitten.

Solange dein Herzchakra blockiert ist ist die Kraft deiner Gebete blockiert, so dass du die Hilfe eines anderen Menschen bauchst, dessen Herz völlig offen ist und in der Liebe Gottes ruht.

Wenn du mit meinen Aussagen etwas anfangen kannst oder damit sogar in Resonanz kommst, darfst du mich gerne anschreiben..

Alles Gute...

Hallo Chinama und wiedermal Vielen Dank für deine extrem kompetente Antwort. Ich bewundere Dich sehr für das was du mir geschrieben hast und wünsche mir mehr Kontakt und Austausch mit dir. Woher weist du zum Beispiel das ich mit 9 Jahren diese Erfahrung gesammelt habe? Woher weist du von dem was mir mit 20 passiert ist? Es passt perfekt, nur dass ich es nie erwähnt habe.

Alles was du mir geschrieben hast ist wahr und ich würde sehr gerne privat mit dir in Kontakt treten. Sehr gerne gebe ich dir dafür meine Email adresse oder gar meine private Telefonnummer um weiteres mit dir zu besprechen. Ich würde sogar für deine Beratung bezahlen, nur leider fehlt mir momentan das Geld dafür da Ich trotz einer sehr guten Ausbildung die ich dennoch erreicht habe geschaft habe. Abi Mechaniker, Meister und Techniker. Bitte nicht als angeberei werten ;) Bin halt doch wenigstens ein bisschen Stolz auf das was ich trotz meiner sozialen Phobie erreicht habel, kann glaub ich halt auch nicht jeder. Wenn Du es willst und es mir gestattest so würde ich Dir gerne mehr über Mich und meine Erfahrungen schreiben, wenn du willst mein ganzes Leben und Ich wünsche mir dass du Mir mehr darüber erzählst worum es wirklich bei Mir geht. Auch würde ich mich sehr freuen mehr von Dir zu erfahren, da ich Dich sehr für dein Wissen und Verständniss bewundere :D Viele Liebe Grüße und möge Dir das beste in deinem Leben geschehen was überhaupt möglich ist. LG, Schizonaut

1
@Schizonaut

Meine Intuition ist tatsächlich erstaunlich.. Dafür bin ich sehr dankbar und nutze sie, so gut es eben möglich ist...

Melde dich einfach, das bekommen wir schon hin..:-))

2
@Chinama

sehr sehr gerne ... :))) toll jemanden wie dich gefunden zu haben. habe dir schon ne Email geschrieben .... schizo@gmx.... weist dann schon ;) Telefonieren wäre natürlich auch super... :)

1

Lieber schizonaut!

Diesen Namen finde ich total klasse, weil er mir ein absolut klares Bild vermittelt eines Menschen mit Deiner Diagnose, der total allein in seinem Kosmos schwebt, aber trotzdem auf der Suche nach anderen Lebensformen in diesem einsamen Umfeld ist.

Eins muss ich vorweg sagen: Ich bin überhaupt kein Mensch des Glaubens. Ich glaube an nix, was man nicht als Wissen bezeichnen kann. Und genau da hast Du mir mit Deiner Frage und Deinen Beiträgen hier sehr weitergeholfen.

Ich bin Mutter eines Sohnes mit der gleichen Diagnose. Warum schreib ich eigentlich zum zweiten Mal "Diagnose"? Wahrscheinlich, weil es mir das Herz zerreißt, das Scheiß-Wort "Schizophrenie" auszusprechen. Es hat mir als Mutter das Herz zerissen, wie sehr mein Sohn leiden muss und als Du geschrieben hast, Du hättest zeitweise das Gefühl zu brennen, erinnerte mich das daran, als mein Sohn das erste Mal zwangseingewiesen war und eine Ärztin mir erklärte, wie sehr den Ärzten die Hände gebunden sind zu helfen. Sie erzählte von einer Frau mit ebendiesem Gefühl, lichterloh zu brennen, die die ganze Nacht geschrien habe und die Ärzte durften ihr nichts spritzen, da das eine Zwangsbehandlung gewesen wäre, also verboten. Damals dachte ich, mein Gott, ist das schrecklich, jetzt lese ich, dass Du genau das gleiche empfindest.

Am liebsten würde ich Dich ganz fest in den Arm nehmen und Dir sagen, dass alles wieder gut wird, weil die Welt gar nicht so schlimm ist, wie Du glaubst.

Und da bin ich beim nächsten Punkt, wo Du mir mehr Verständnis in diese Krankheit vermittelt hast, die ich seit nunmehr 7 Jahren versuche bei meinem Sohn zu begreifen: Du hast weiter oben in einem Kommentar sinngemäß geschrieben, "für mich ists halt alltägliche Realität, nicht weniger als die, in welcher Du lebst",

Ich glaube halt nicht. Nicht an Dämonen, Geister, Satan, Gott, den heiligen Geist, etc.

Daran kann ich nichts ändern, Glauben hat man oder nicht, dass ist eine Frage des "Charakters", der Veranlagung und vielleicht liegt das wirklich in unserer Hirnchemie verankert. Ich denke, selbst Erziehung zum Glauben, wie sie z.B. in unseren Schulen im Religionsunterricht stattfindet, kann keinen echten Glauben erzeugen, höchstens Wissen über unsere europäische Kultur vermitteln.

Wenn Du Glauben hast, dann mußt Du halt glauben. Deine Realität.

Ich hab keinen. Meine Realität.

Mein Leben ist bei Weitem einfacher als Deins, trotz meiner Prbleme, Depressionen, obwohl ich auch immer versuche, ein guter Mensch zu sein und die Verhaltensregeln, die das neue Testament vermitteln so gut wie möglich verfolge und vorallem meinen Mitmenschen immer eine Hilfe sein möchte. Freundlichkeit, Interesse, Empathie und aktive Hilfe- das führt mich weg von meinem eigenen Kosmos, meiner kleinen Welt, wo sich alles nur um mich dreht und meine Probleme, meine Gefühle.

Die eigenen Probleme und Gefühle sind absolut unwichtig, wenn man anderen helfen kann. Wenn man jemandem mit echter, ernstgemeinter Empathie Trost spenden und/oder aktive Hilfe leisten kann, ohne irgenetwas dafür zu erwarten, ist das die größte Bestätigung für den Sinn der eigenen Existenz, die es gibt.

Ich weiß nicht, ob ich Dir mit meinem langen Text helfen kann, aber Du hast mir sehr geholfen! Ich danke Dir von Herzen und wünsche Dir nur das allerbeste!

Ich wünsche Dir (aus meiner Sicht, welche nicht Deine Realität ist, ich weiß), dass Du Dich vom Glauben irgendwann etwas lösen kannst und anfangen kannst auf der Erde zu existieren, nicht im All. Du hast es verdient, Du bist ein guter Mensch, komplett wie Du jetzt bist.

Besser, Du erlebst die Hölle jetzt - zeitlich begrenzt - als Du erlebst sie nach dem Ableben Deines Körpers ewig! Das zum Trost für den Moment.

Der Ex-Satanist John Ramirez berichtet, dass seine Zauber und Flüche bei echten, also im Geiste wiedergeborenen Christen wirkungslos waren. Hierin liegt der entscheidende Hinweis, auch für Dich.

Die geistliche Wiedergeburt, von der Jesus in Joh. 3, 1-21 spricht, geschieht durch Wasser - Symbol für die Vergebung der Sünden (vgl. Hes. 36, 25) - und Geist - Symbol für die Veränderung des Wesens (vgl. Hes. 36, 26-27).

Hier meine ganz konkreten Tipps für Dich, die geistliche Wiedergeburt anzustreben, durch die Du unter dem Schutz Jesu zu stehen kommst, so dass die schwarze Magie wirkungslos werden muss (sie sind etwas krass, weil Deine spezielle Situation so krass ist, und ich riskiere, dass mich viele GF-User in ihrem Kommentaren dafür auslachen werden, aber das ist mir egal, denn Du brauchst Hilfe):

Bete jede volle Stunde das Vaterunser im Wortlaut von Mt. 6, 9-13, Luther. Stelle Dir den Wecker dazu.

Schlafe nur noch mit einer Luther-Bibel als Kopfkissen.

Nimm Dir zweimal täglich Zeit, vor Gott alle Deine Sünden zu bekennen und Ihn um Vergebung zu bitten. Nenne auch diejenigen Sünden, von denen Du glaubst, eigentlich nichts für sie zu können. Und auch die, die Dir zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht bewusst sind. Bitte Gott um die Gnade, alle Deine Sünden aufrichtig bereuen zu können.

Entschließe Dich mit ganzem Herzen dazu, allen Menschen, die Dir je etwas Böses angetan haben, zu vergeben. Auch dem indischen Schwarzmagier! - Teile Gott zweimal täglich, im Anschluss an Dein Bekenntnis-Gebet, diesen Entschluss mit, und bitte Ihn um Hilfe dabei, da Dir die Vergebung aus eigener Kraft kaum möglich sein wird.

Bete für diesen indischen Schwarzmagier! Bitte Jesus, ihn dem Satan zu entreißen!

Lies täglich einen Abschnitt aus der Bibel. Beginne mit dem Johannes-Evangelium. Tue alles, was Du davon verstanden hast, und setze es in die Tat um!

Bete vor jedem Essen, vor jedem Trinken, vor jedem Naschen, dass das, was Du zu Dir nimmst, Dich auch geistlich ernähren und dem Licht Gottes näher bringen möge.

Entferne aus Deiner Umgebung (Zimmer, Wohnung) alles, was auch nur im Entferntesten mit Okkultem zu tun haben könnte. Sei radikal! Es könnte nämlich sein, dass der indische Magier seine Flüche mit Gegenständen in Verbindung gebracht hat.

Lerne Bibelverse, die Dir gefallen, auswendig und rezitiere sie laut (oder halblaut oder in Gedanken, wenn Menschen da sind, die Dich ansonsten sofort unter Medikamente stellen würden) immer wieder in einem fort, wann immer Du diese höllischen Schmerzen fühlst. Nimm für den Anfang Mt. 5, 4: "Selig sind, die da Leid tragen, denn sie sollen getröstet werden."

Lasse keinen Tag vergehen, an dem Du Gott nicht Dein ganzes Herz ausgeschüttet hättest.

Besuche regelmäßig eine christliche Gemeinde in Deiner Umgebung, in der gemeinschaftlich für Dich gebetet wird. Das gemeinschaftliche Gebet hat eine besondere, unterstützende Kraft.

Tue dies alles in unerschütterlicher Hoffnung, auch wenn sich zunächst keine Veränderung einstellen will.

- - - Ich würde mich freuen, wenn Du bei gegebener Zeit berichten könntest, wie es Dir mit diesen Tipps gegangen ist.

Warum glauben Atheisten an den Zufall, wo sich doch Jeder in Quadrilliarden Versuchen selbst davon überzeugen kann, dass der Zufall nie etwas zustande bringt?

Warum verfälschen sie Darwins Evolutions-Theorie in den Schulbüchern, obwohl Darwin bis an sein Lebensende an Gott glaubte?

...zur Frage

Pentagram Tätowieren zur Dämonen abwehr.

Ich habe eine Frage. Ich habe in der Bibel mal gelesen das Gott verboten hat sich auf den körper Symbole zu Tätowieren aber ich würde mir gerne ein Pentagram irgendwan stechen lassen. Aber ich möchte deshalb nicht in die Hölle kommen. Wäre super wenn ihr mir richtige Antworten geben würdet.

...zur Frage

Warum sind Dämonen Schwarz und Engel Weiß?

Hallo Community, ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit der Bibel und frage mich daher warum Dämonen Schwarz sind und Engel weiß? Dämonen waren doch im Himmel, dementsprechend müssten sie ja weiß sein normalerweise. Bin mal gespannt auf die antworten :). Im INternet ist nichts zu finden was schon recht merkwürdig ist, weder auf deutsch noch auf englisch. Rein theoretisch es geht hier nicht darum wer glaubt oder nicht, gehen wir mal davon aus es ist so gegeben, d.h man glaubt an Weiße Engel und an Schwarze Dämonen, warum sind die dann Schwarz wenn sie eins Schöne geschöpfe im Himmel waren, hat gott den Satan dann schwarz gezaubert? Ich mein Gott wollte ja laut Bibel den menschen selbst entscheiden was er für richtig hält, aber warum sind die schwarz? rein theoretisch betrachtet glauben wir das mal alle wo ist darin der sinn? Schöne Nacht euch :)

...zur Frage

An welchen Gott glaubte Abraham: An den Gott der Israeliten oder den, der Christen?

Abraham war ein Vorfahre Israels. Israel hatte 12 Söhne einer davon war Juda. Und Jesus war ein Nachfahre Judas aus der Geschlechtslinie Davids. Warum denken so viele, der Gott der Juden wäre ein anderer als der von den Christen?

...zur Frage

Macht es vor Gott einen Unterschied ob große oder kleine Sünden?

Hallo

Ich habe eine Frage zum Thema Sünde: Wird eine "kleine" Sünde zb Kaugummi am Kiosk klauen genauso hart bestraft von Gott wie eine "große" Sünde wie zb. Serienmord.

Es heißt ja Sünde ist Sünde. Gott unterscheidet da nicht zwischen ‚großen Sünden‘ und ‚kleinen Sünden‘, kann ich mich erinnern das mal gehört zu haben. Bedeutet das der kleine Taschendieb genauso in die Hölle landet wie der Serienmörder?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?