Daef meine Lehrerin das machen*?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Einerseits ist es deine eigene Meinung, aber dir dafür einen Eintrag zu geben finde ich falsch. Die Lehrerin hätte mit dir darüber sprechen können, aber ein Eintrag ist meiner Meinung nach unangemessen. Über dein Verhalten möchte ich nicht sagen, da es wie gesagt deine eigene Meinung ist und dich auch niemand auf eine andere Meinung bringen wird, nur weil sie hier schreiben, dass Schwule auch nur Menschen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es fing damit an, dass Du einen Mitschüler beleidigt hast. Richtig?

Dafür und deine nicht vorhandene Einsicht kann sie dir natürlich einen Eintrag geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast zwar deine Meinungs Freiheit aber nach ihren Augen hast du dich nicht richtig verhalten, außerdem würdest mobbing 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NukeDerowne
28.03.2016, 17:40

Es war ein Kollege zu dem ich Homo gesagt habe

0

Nein, das darf sie nicht. Jeder hat seine eigene Meinung und sollte dazu auch stehen. Sie darf dir dafür keinen Eintrag ins Kassenbuch geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
28.03.2016, 17:33

Das Grundrecht auf Meinungsfreiheit ist ein Schutzrecht gegenüber dem Staat, aber kein Freibrief dafür, Menschen zu beleidigen.

Artikel 5 Absatz 2 GG:" Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre."

1

Klar darf sie. In Deutschland darf man niemand wegen Herkunft, Glauben oder sexueller Neigung verurteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beleidigungen werden nicht durch das Grundrecht auf Meinungsfreiheit gedeckt.Artikel 5 Abs. 2 GG:"Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre."

http://dejure.org/gesetze/GG/5.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich wegen deiner Art zu antworten denke ich. Dann darf sie das, so in Richtung respektlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach JA. Du hast eine andere Person beschimpft und dich nicht einsichtig gezeigt.
Es ist schön zu hören das du wenigstenst weißt das du schwulenfeindlich bist. Ich muss dir aber ganz erhlich sagen. Was zum teufel stört dich daran? Bist du schwul? ich nehme mal an nein. Also warum interessierts dich überhaupt was andere machen? Kann dir doch egal sein!
Du brauchst ja nicht selber schwul zu werden. Aber man hat JEDEN MENSCHEN zu RESPEKTIEREN.! Das heißt nicht das du damit einverstanden sein muss oder es gut finden musst. Aber jemanden zu beschimpfen ist niemals richtig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lifesawave
28.03.2016, 17:33

Er hat homo gesagt = er hat beschimpft ? Also ist es eine Beleidigung schwul zu sein oder wie? 

0

Darf sie. 

Genauso, wie jeder den Lieben darf, den er liebt. Schwulsein ist so normal wie Atmen.

Wenn du einen Homosexuellen beleidigst, kann es ihn so verletzten, dass er sogar Selbstmord begehen kann. Das ist schon oft passiert. 

Was ist mit der Menschheit los? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
28.03.2016, 17:31

Die Zahl der Homophoben ist immerhin rückläufig, auch wenn es immer noch zuviel sind.

0

Darf ich fragen warum du so gegenüber Homosexualität eingestellt bist? Und zu deiner Frage, Ja, dass darf sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NukeDerowne
28.03.2016, 17:33

Ich finde es unnormal dass gleiche Geschlechter sich lieben, da es von natur aus Mann und Frau gibt um sich zu vermehren

0

Ja das darf sie ! Da du deinen Mitschüler beleidigt hast... oder findest dus ok wenn dich jmd Homo nennt ? Da du ja so Homophob bist wäre es für dich nich Grad angenehm... & sie is die Lehrerin also hat sie auch das Recht dir ne Ermahnung zu erteilen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NukeDerowne
28.03.2016, 17:32

Im eintrag ging es aber nicht um das Beleidigen sondern um die Schwulenfeidlichkeit obwohl das ja eine eigene Meinung ist

0
Kommentar von krizzyyy
28.03.2016, 17:38

Mein gott das ist 1 Eintrag du wirst davon nich sterben ! aber wie gesagt sie darf dich allein schon eintragen weil du den Unterricht gestört hast !

0

Du kannst gegen Homosexuelle sein, solange du diese nicht angreift oder beleidigst ist alles Ok. Doch tust du es doch, wird es eng für dich.
Und nein, das wird nicht durch die Meinungsfreiheit gestützt. Viele wissen nicht genau, was das ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, darf sie! Warum bist du Schwulenfeindlich?! Sie sind Menschen wie du! Stell dir vor, dich würde jemand anfallen, nur weil du auf Frauen stehst!😡

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NukeDerowne
28.03.2016, 17:29

Dass Männer Frauen lieben ist normal, davon lebt die Menschheit. Zwei Männen oder Frauen können keine Kinder zeugen. ergibt sinn oder?

1
Kommentar von emmi23
28.03.2016, 17:30

Nein!

0
Kommentar von emmi23
28.03.2016, 17:31

Segel dich nicht so an! Jeder darf jeden lieben. Dann wunder dich doch nicht über deinen Eintrag. Mit solch einer Einstellung...😒🤔

0
Kommentar von emmi23
28.03.2016, 17:32

*Stell

0

Was möchtest Du wissen?