Dackel-Mischling mit knapp 17 Jahren nochmals operieren lassen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bitte keine OP mehr. Geht zu einem TA oder Tierheilpraktikerin, die versiert in Palliativmedizin sind. Seine Lebensqualität würde weitgehenst schmerzfrei begleitet und erhalten. Irgendwann ist Schluss. Hochbetagt mit gutem Leben, darf er seinen Gang gehen. Nicht aus Angst vor dem Verlust weiteren schweren Eingriff, mit Einschränkungen danach.

Er kämpft seinen eigenen Kampf, ihr den Euren. Gebt ihm die Chance für seinen gewählten Abgang und helft ihm dabei. Wieviel Zeit würde er im Falle des Überlebens der OP gewinnen und wie lange bräuchte er zur Erholung davon?

Kann mir nicht vorstellen, dass ein gewissenhafter Veterinär zu einer OP in diesem stolzen Alter rät.

Alle Gute und noch eine schöne gemeinsame Zeit. Danke für den Stern.

0

Man hängt natürlich an einem Tier,grade wenn es schon solange bei euch ist. Aber was ist besser für den Hund? Er hat gute Momente aber auch schlechte. Mit 17 solltet ihr ihm keine Op mehr zumuten , er hat genug durchgemacht und genug gekämpft. Mach ihm noch ein paar schöne Wochen und wenn es schlimmer wird, erlöse ihn.

vermutlicher Charakter eines Dackel- Jack Russel Mixes

Hallo Ihr lieben,

diese frage geht an alle hunde kenner, dackel oder jack russel besitzer oder wo möglich auch an die, die bereits einen derartigen mischling zu hause haben.

Ich und mein freund haben uns dafür entschieden, uns einen Welpen bzw ein hund aus dem tierheim zu holen. Uns gefällt die Rasse des Dackel- jack russel mischlings sehr sehr gut, aber wir wissen nicht, wie diese rasse vom charakter her ist. ich weiss, das jeder hund seine eigene art und seinen eigenen kopf hat, aber in welche richtung der charakterzüge wird er auf grund seiner eltern (jack russel und dackel eben) haben!? Was glaubt ihr?

Könntet ihr mir bilder von einem ausgewachsenen mischling dieser art zeigen?!

Liebe Grüße und danke im vorraus!

...zur Frage

In welchen Abständen sollte man mit seinem Hund raus gehen?

Wir haben einen Dackel - Schäferhund - Mischling.

Er ist 1 Jahr und 3 Monate alt.

...zur Frage

Hund jault vor schmerzen!

Hallo, Mein Hund Jerry ist 9 jahre alt und ein Dackel mischling. Seit heute morgen jault er ohne grund los. er macht dabei eine verkrampfte figur. Ich bitte um sofortige hilfe und tipps, weil der tierarzt zu hat. Danke

...zur Frage

Mein Hund hat wunde Pfoten, was hilft wirklich?

Hallo, bei uns hat sich ein altbekanntes Problem eingeschlichen-wunde Pfoten. Mein ShihTzu-Dackel-Rehpinscher-Mix (also kleiner Hund) hat wunde Pfoten bekommen. Jetzt hinkt er leider...

Dabei muss ich sagen das ich bei der Pfotenpflege nicht nachlässig bin. Ein-zwei mal die Woche (je nach dem wie ich Zeit habe) bekommt er Vaseline auf alle 4 Pfoten. Außerdem achte ich darauf das die Haare unter den Pfoten nicht unkontrolliert lang werden und die Krallen ebenfalls nicht in der Länge ausarten...

Trotzdem hat er sie sich jetzt wohl wund gelaufen... Wir gehen zwar gern größere Runden spazieren,doch eher über Feldwege oder Wiesen, wenig Asphalt oder Sterne/Kies. Wenn wir Fahrrad fahren auch nie mehr als 2 km und vorzugsweise auf Feldwegen. Damit hat er generell keine Probleme, ich denke aber das laufen und das Wetter zusammen führen zu den wunden Pfoten, im Winter hatte er damit noch nie Probleme, naja in den einem Winter den er schon erlebt hat ^^"

Ist ja auch egal, Ursachenforschung kommt später,wichtiger ist mir jetzt WAS HILFT? Für das Salz im Winter hab ich Trixie-Pfotenpflege bekommen. Das hilft dafür ganz gut,aber gegen wunde Pfoten kann man das vergessen.

Auch an Melkfett mit Ringelblume hab ich schon gedacht, aber Melkfett umschließt den Ballen zwecks wasserabweisend und so (hab ich zumindest gelesen) und soll auch nicht helfen.

Mehr Vaseline ist auch keine Option... Da diese sehr fettig sind braucht es ewig zum einziehen, und ich hab nicht 7 Tage die Woche Zeit mich abends neben meinen eingeschmierten Hund zu setzen und 30 min zu warten das er liegen bleibt und der Großteil einziehen kann bevor er wieder los sprintet. Und ob das eine gute Lösung gegen bereits wunde Pfoten ist?

Schuhe sind auch keine Option, er hasst die Dinger trotz allem gutem Zureden...

Also was mach ich gegen wunde Pfoten?

Ihn hinken lassen und das Gassie-gehen solange minimieren bis alles verheilt ist?

Immer schön kühlen und nur noch wenig rausgehen bis es verheilt ist?

Vielleicht irgendeine Creme? Gibt es da was?

BITTE was empfehlt ihr mir gegen wunde Pfoten? Womit habt ihr die besten Erfahrungen???? Sorry für den langen Text...

...zur Frage

schwarze hoden bei dackel-yorkshire mischling

Hi ich habe bei meinem hund eben endeckt das er schwarze hoden hat was heist das?danke und bitte helft mir habe richtig angst um ihn

...zur Frage

Nicht angeleinte hunde haben sich gebissen - wer trägt die kosten?

hallo, mein hund wurde von einem anderen Hund angefallen , beide waren nicht angeleint. konnte so schnell nicht reagieren. da war es schon zu spät. und der andere hund hat ihn gebissen. ich habe versucht mein hund abzuhalten als die besitzerin des anderen hundes auf mein hund eingetreten hat. sie trat ihn 4 mal ins gesicht , wobei sie ihm ein zahn abgetreten hat und dadurch wurde mein hund aggressiv und hat ihrem hund in den hinterlauf gebissen. wer trägt jetzt die kosten ? da ihr hund anfing und sie auf meinen hund eintrat .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?