dachterrasse renovieren

2 Antworten

Ich habe damals vor 18 jahren die Dachterrasse gebrauchsfähig vom vormieter ubernommen. Dieser hatte sie auch genutzt.In meinem Mietvertrag ist dies nicht extra aufgeführt.

Es müssen Sachen nicht zwingend im Mietvertzrag stehen und können trotzdem mit vermietet sein.

In der Regel gilt: Sachen die in der Wohnung bei Einzug schon da sind, gelten als mitvermietet, sofern es keine Vereinbarung mit dem Vormieter gab.

Zahle also keine Miete für die Terrasse.?duldet er also nur die Nutzung!? Der Vermieter hat mir einmal den Belag erneuert nachdem er den Belag komplett entfernt hatte ,ihn aber erst nicht ersetzen wollte.wollte sie unbenutzbar lassen. 

Der Vermieter hat also annerkannt, dass es sein Bodenbelag ist.

Da ich aber fenster vom boden bis decke habe ,hätte ich keinen schönen 'ausblick'.jetzt nach 15 Jahren ist der holzbelag verrottet. Kann ich dann auch verlangen dass er ihn ersetzt oder liegt es in seinem ermessen ob er dafür zahlt.? Da keine Mietsache?

Wenn Verletzunggefahr besteht oder der Bewkag total abgenutzt ist, muss der Vermieter sich darum kümmern, da der Bodenbelag mitvermietet ist, auch wen er nicht im Vertrag steht; hier ein Link:

http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/t1/teppichboden.htm

MfG

Johnny

In deiner vorangegangenen Frage hast du nicht den wahren Sachverhalt zur Situation der Dachterrasse dargestellt. 

Die Beschreibung der Mietsache im MV muss die streitbefangene Dachterrasse enthalten. Wenn du sie ohne Mietvertrag nutzen darfst, besteht eine Duldung des Vermieters. Aus der Duldung kannst du keine Mieterrechte ableiten. Der Vermieter muss den Terrassenbelag nicht erneuern aber du kannst auf eigene Kosten Holzfliesen verlegen. 

Eine Verkehrssicherungspflicht des Vermieters besteht nicht. Du kannst die Terrasse nur auf eigene Gefahr betreten.

Besser wäre es, den Vermieter um einen Nachtrag zum MV zu bitten und die Terrasse in den MV aufnehmen. Eine Änderung der Miete auf Grundlage der derzeitigen m²-Miete solltest du auch vorschlagen. Den Belag solltest du trotzdem auf eigene Kosten erneuern.

wasser im keller (mietwohnung)

gerade rief mich die lebensgefährtin meines betreuten an das sie wasser im keller hätten. sie haben die vermieter informiert und deren ausage war das sie da auch nichts machen könnten, sie solle doch zeitung auslegen. das wasser ist ca. 5cm hoch. es lagern dort sachen drin die zerstört sind. genau auflistung bekome ich noch. was kann ich da tun? miete einbehalten geht nicht das der landkreis dies direkt überweis. welche rechte haben die beiden? wer muss für den schaden aufkommen? es wurde von seitens der vermieter vieles nicht eingehalten was, leider nur mündlich, vereinbart war. die denken da die beiden "behindert" sind können sie es mit denen machen. hat jemand von euch einen guten rat, wie ich einen brief formulieren kann? danke euch

...zur Frage

Habe als Mieter eine Garage selbst gebaut, darf Vermieter dafür miete verlangen?

Ich habe vor 7 Jahren selbst eine Garage mit Dachterrasse gebaut. Der Vermieter war damit einverstanden. Die Kosten dafür habe ich selbst übernommen. Nun sind wir ausgezogen und der Vermieter fordert nun Rückwirkend für die 7 Jahre Miete für die Garage sowie die Dachterrasse. Darf er dass? Bei unserem Auszug haben wir von unserem Vermieter keine Kostenerstattung für die Garage erhalten.

...zur Frage

Nettomiete + 15% Zuschlag für Einfamilienhauscharakter. Ist das rechtens?

Habe eine Mieterhöhungen bekommen. Jetzt 7,50€ pro qm. Laut Mietspiegel sind wohl ca. 8€ möglich. Hinzu kommt aber noch der Eigenheimcharakterzuschlag von 15%, macht bei 86 qm 97€. Dies entspricht dann locker einer Miete von 8,50€. Ist das rechtens? Wir wohnen hier in einem Bungalow mit kleinem Garten (50qm), ohne Keller, Garage etc. Bisher haben wir die 15% gezahlt. Kann jemand Auskunft geben, ob man da mal gg. vorgehen kann?

...zur Frage

Vermieter verlangt streichen bei Auszug (Raucherwohnung)

Hallo zusammen

folgende Situation: Wir wohnen seit 3 jahren in einer mietwohnung. haben jetzt gekündigt, da wir aus beruflichen Gründen in eine andere stadt ziehen müssen. In unserem mietvertrag ist zu schönheitsreparaturen folgendes vermerkt:

  1. der mieter stellt den vermieter von allen ansprüchen zur durchführung von schönheitsreparaturen frei.

  2. der mieter verpflichtet sich während der dauer der mietzeit die schönheitsreparaturen ( tapezieren und anstreichen der wände und decken, streichen der heizkörper einschließlich heizungsrohre, der innentüren samt rahmen, der einbauschränke ...) auf eigene kosten in fachhandwerklicher ausführung vornehmen zu lassen oder vorzunehmen.

  3. diese verpflichtung gilt im allgemeinen in folgenden zeitabständen:

a) innentüren samt rahmen, einbauschränke sowie fenster und außentüren von innen

5 jahre

b) tapezieren und anstreichen der wände und decken

5 jahre

....

die vorstehenden fristen kommen je nach zustand der mietsache in anwendung.

Nun meine Frage:

Als wir eingzogen sind war nicht gestrichen. Uns hatte es nicht gestört und wir haben es dabei belassen, Die vermieter sagten uns damals dass es ja ncht gestrichen ist ,wir also bei auszug auch nicht streichen müssten.

Da wir weder balkon noch terrasse in der wohnung haben haben wir im wohnzimmer unserer wohnung geraucht. ds war den vermietern bekannt.

so nun haben wir gestern gekündigt und die vermieter sagen zu uns wir müssen streichen, da wir ja in der wohnung gerauht haben.

nun also die frage: Müssen wir tatsächlich die wohnung streichen? Sind uns ziemlich unsicher was das betrifft, da unsere vermieter immer auf den eigenen vorteil auswaren und uns auch dementsprechend behandelt haben. (zb. unerlaubtes betreten der kellerräume etc.)

danke im voraus

...zur Frage

Wohnungsgeberbestätigung und der Hauptmieter will die Anschrift des Eigentümers nicht eintragen?

Hallo, ich versuche jetzt mich anzumelden (leider ein paar Monate verspätet) und der mein Mitbewohner (Hauptmieter) will es nicht, dass die Verwaltung mitbekommt, dass das Zimmer unterviermietet wurde.

Er hat vorgeschlagen sich selber als Eigentümer einzutragen.

Was kann man jetzt machen?

...zur Frage

Wie dick ist mein Tischtennisschläger-Belag?

Hallo zusammen, ich habe vor 10 Jahren Tischtennis gespielt. Jetzt möchte ich mir meinen alten Schläger wieder bauen. Jetzt weiß ich welchen Belag ich habe, zb Vorhand: rot Joola Samba. Aber ich weiß nicht wie dick der Belag ist. Ich sehe im Internet wird er als 1,8mm, 2,0mm und max. angeboten. Messe ich nur die Schwammdicke oder ist die Angabe auf den gesamten Belag bezogen?

Danke und Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?