dachterrasse renovieren

2 Antworten

Ich habe damals vor 18 jahren die Dachterrasse gebrauchsfähig vom vormieter ubernommen. Dieser hatte sie auch genutzt.In meinem Mietvertrag ist dies nicht extra aufgeführt.

Es müssen Sachen nicht zwingend im Mietvertzrag stehen und können trotzdem mit vermietet sein.

In der Regel gilt: Sachen die in der Wohnung bei Einzug schon da sind, gelten als mitvermietet, sofern es keine Vereinbarung mit dem Vormieter gab.

Zahle also keine Miete für die Terrasse.?duldet er also nur die Nutzung!? Der Vermieter hat mir einmal den Belag erneuert nachdem er den Belag komplett entfernt hatte ,ihn aber erst nicht ersetzen wollte.wollte sie unbenutzbar lassen. 

Der Vermieter hat also annerkannt, dass es sein Bodenbelag ist.

Da ich aber fenster vom boden bis decke habe ,hätte ich keinen schönen 'ausblick'.jetzt nach 15 Jahren ist der holzbelag verrottet. Kann ich dann auch verlangen dass er ihn ersetzt oder liegt es in seinem ermessen ob er dafür zahlt.? Da keine Mietsache?

Wenn Verletzunggefahr besteht oder der Bewkag total abgenutzt ist, muss der Vermieter sich darum kümmern, da der Bodenbelag mitvermietet ist, auch wen er nicht im Vertrag steht; hier ein Link:

http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/t1/teppichboden.htm

MfG

Johnny

In deiner vorangegangenen Frage hast du nicht den wahren Sachverhalt zur Situation der Dachterrasse dargestellt. 

Die Beschreibung der Mietsache im MV muss die streitbefangene Dachterrasse enthalten. Wenn du sie ohne Mietvertrag nutzen darfst, besteht eine Duldung des Vermieters. Aus der Duldung kannst du keine Mieterrechte ableiten. Der Vermieter muss den Terrassenbelag nicht erneuern aber du kannst auf eigene Kosten Holzfliesen verlegen. 

Eine Verkehrssicherungspflicht des Vermieters besteht nicht. Du kannst die Terrasse nur auf eigene Gefahr betreten.

Besser wäre es, den Vermieter um einen Nachtrag zum MV zu bitten und die Terrasse in den MV aufnehmen. Eine Änderung der Miete auf Grundlage der derzeitigen m²-Miete solltest du auch vorschlagen. Den Belag solltest du trotzdem auf eigene Kosten erneuern.

WEG-Verwalter möchte seinen eigenen Nachfolger bestimmen

Hallo zusammen, der Vertrag unseres Hausverwalters für ein Objekt mit ca. 30 Wohnungen, die zum größten Teil vermietet sind und zum kleineren Teil von den ET´s selbst bewohnt werden, läuft gegen Ende des Jahres 2014 aus. Bei der nächsten ETV möchte der WEG-Verwalter gern einen Nachfolger wählen lassen, der dann ab 01.01.2015 das Amt übernimmt. Das ist so weit wahrscheinlich vernünftig. Der jetzige Verwalter hat m.E. die Gemeinschaft über Jahre belogen und betrogen; u.a. hat er die Rücklagen der Gemeinschaft lange Jahre auf seinem Privatkonto laufen lassen und stand zeitweilig vor einer Privatinsolvenz. Dieser Vorfall wäre alleine schon ein Grund gewesen ihm ausserordentlich zu kündigen. Jetzt hat er durchblicken lassen, dass er bereits selbst einen potentiellen Nachfolger gefunden hat. Da die Eigentümer meist weit weg vom Objekt wohnen und so gut wie kaum einer zur ETV kommt wird der Verwalter wie jedes Jahr sich Vollmachten geben lassen und ich befürchte nun dass er sich Kraft seiner Vollmachten seinen eigenen Nachfolger wählt. Mir liegen inzwischen selbst verschiedene Angebote von Verwaltern vor, die an dem Objekt Interesse haben und denen ich alle zutraue, dass sie es besser als der jetzige Verwalter machen. Ich habe aber Angst, dass der Verwalter bei der ETV mit seinen Vollmachten seinen Kandidaten "durchdrückt". Ich habe ferner gehört dass WEG-Verwaltungen buchstäblich verkauft werden und ihm würde ich das jederzeit zutrauen. Frage: Ist es zulässig dass der jetzige Verwalter bei der ETV mittels Vollmachten seinen eigenen Nachfolger bestimmt? Danke für eure Hinweise.

...zur Frage

Keine Telefondose, nur Antennendose in meiner Mietwohnung?

Guten Abend, wie oben schon beschrieben besitzt meine Wohnung nur eine Antennendose. Da ich jetzt Kunde bei 1&1 bin bedarf es einer klassischen Telefondose.

Soweit ich weiß ist das komplette Gebäude sprich alle Mieter die sich in diesem Gebäude befinden mit Unity Media in einem Vertrag.

Ein Kumpel von mir meinte, dass ich ggf. vertraglich auch an Unity-Media gebunden bin, was jedoch im Mietvertrag stehen muss.

Nun habe ich meinen Mietvertrag durchgelesen und habe lediglich entdeckt, dass bei einer Breitbandverbindung die Genehmigung des Vermieters erfolgen muss. Von Unity Media steht jedoch nichts da :D

Bin ich nun an Unity Media gebunden oder muss der Vermieter eine Telefondose in meine Wohnung anbringen.

Ich bitte um Hilfe.

Liebe Grüße :)

...zur Frage

Kann ich eine Whg mieten mit Einkommensnachweise, aber ohne Arbeitsvertrag?

Ich würde sehr gerne in einer 1-Zimmer Whg. wohnen, arbeite noch bis Ende des Monates, d.h. ich habe alle Einkommensnachweise, aber Arbeitsvertrag ist schon zu Ende. Geht es nur mit den Nachweisen die Wohnung zu bekommen?

Die Bürgschaft geht nicht, weil meine Eltern im Ausland wohnen. (Ich habe auch kein deutschen Pass.)

Geld auf de Konto habe ich noch für ganzen Jahr.

...zur Frage

Mietbürgschaft - muss der Bürge finanzielle alles offenlegen?

Hallo zusammen!

Ich habe folgende Frage: Wenn die Eltern für Ihre Kinder bei der Unterzeichnung eines Mietvertrages bürgen, müssen sie dann ihre finanzielle Situation offenlegen? Oder könnten auch finanziell schlecht gestellte Eltern Bürgen sein? Falls jemand einen Link kennt, wo das steht würde ich mich echt freuen; hab schon so lange gesucht...

Ich freue mich auf eure Antworten! Vielen Dank schon mal!!!!

LG Maya

...zur Frage

Habe ich als Mieter das Recht zu wissen, wer mein Hausbesitzer ist?

Nach dem Tod meines vorherigen Vermieters haben seine Kinder das Haus geerbt, offenbar als Erbengemeinschaft. Mir wurde vor einiger Zeit eine neue Kontoverbindung für meine Mietzahlungen mitgeteilt. Dabei handelt es sich wahrscheinlich um die Tochter eines der Erben. Genaues weiß ich nicht. Ich habe niemals eine schriftliche Information bezüglich des Hausbesitzers bekommen.

...zur Frage

1xPfändung, 1xInsolvenzverfahren, meines Vermieters. Klage gegen mich zulässig?

Hallo, kann mein Vermieter mich überhaupt,wegen Mietmängel die Miete kürzend, verklagen, wenn er selbst 3.Schuldnerpfändung am Hals hat, ich also derzeit noch die Miete an jemand anderen per Bescheid/Beschluss zahle. Und: kurz nach Einreichung seiner Klage auch noch ein Insolvenzverfahren gegen ihn eröffnet wurde....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?