Dachkonstruktion ohne Mittelpfette sicher genug?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Martineckstein,

nochmal zum richtigen Verständnis:

Ihr vermisst offenbar die Firstpfette. Und statt einer Firstpfette hat der Zimmereibetrieb zwei Mittelpfetten etwas untehalb des Firstes angeordnet, richtig?

Die Dachbalken, also die Sparren, liegen dann unten auf der Wand (bzw. auf einer Fußpfette) und oben auf der Mittelpfette, über die sie etwas auskragen. Außerdem haben die Sparren, dort wo sie aufliegen, einen kleinen Einschnitt (= Kerve), damit sie plan auf den Pfetten liegen, stimmts?

Dann würde ich vom statischen System her von einem doppelt stehendem Pfettendach sprechen.

Bei so einem Dach ist es nicht zwingend notwendig, daß die Sparren am First miteinander verbunden werden, gerade wenn die Mittelpfetten nicht weit außeinander liegen (so wie bei Euch nur ca. 1m). Ich würd's zwar trotzdem machen, um bei unterschiedlicher Verformung der beiden Seiten Schäden an der Dachhaut zu vermeiden, aber für die Standsicherheit ist das m.E. in diesem Fall ohne Belang.

Grüße! waldenmeier

Was möchtest Du wissen?