Dachfensteraustausch und Dachdämmung in einer Eigentumswohnung - wer zahlt?

8 Antworten

Ich würde beim Bauamt und beim Denkmalschutz nachfragen. Da gibt es bestimmt die passenden Vorschläge bzw. Antworten.

Das heißt man müsste alle Teilungserklärungen und Vereinbarungen aufsprüren und durchforsten, um zu wissen, ob da etwas geregelt ist. Wenn nicht, dann müssen wir das gesamte Vorhaben anteiligen zahlen, sofern eine Mehrheit zustande kommt?! Dann müsste man noch laut Teilungsvertrag die "Mehrheitsfähigkeit" feststellen?! Sofern man die Dämmung sanieren würde, wer wäre denn Fachmann für die Überwachung der Arbeiten? Wir hatten neulich Pfusch am Bau und nochmal sollte das nicht vorkommen...

Hallo, ich habe gesagt bekommen, dass Dachdämmung eine Modernisierung wäre und nicht durchgeführt werden muss. Die Dachfenster sollen Gemeinschaftseigentum sein (laut Rechtsanwalt & Teilungsvertrag - den ich anders vestehe).

Ja, Fenster in Fassade und Dach stehen gem. WEG immer zwingend Gemeinschaftseigentum.

Von welchem Stück Dach ist eigentlich die Rede? Mich machen diese kleinen Fenster etwas stutzig, die sich in der Regel auch beim Altbau nicht in der Wohnung befinden. Hab ihr noch Spitzbodenfläche über den DG-Wohnungen?

0
@geige

Die Dachgeschosswohnung ist ein großes Atelier. Die Decke ist nicht abgehängt - Dachbodenraum existiert nicht.

0

Was möchtest Du wissen?