Dachdeckerhose

4 Antworten

Weil die Dachdecker bei der Arbeit die Beine oft spreizen, weil sie große Schritte machen, z.B. wenn sie über Dachlatten laufen, wenn sie vom Gerüst auf´s Dach steigen, sie knien auch oft. Bei dem mittigen Reißverschluss ist die Reißverschlussnaht natürlich am Schaft, dort sind die Hosen, durch die größere Spannung, sehr "reißgefährdet" und reißen dadurch sehr schnell.

Deswegen hat man das mit zwei Reißverschlüssen an der Seite gelöst um so den Schaft in der Mitte zu versträken und entlasten. Bei guten und teuren Hosen ist der Schaft von innen zusätzlich verstärkt um ein Reißen zu verhindern. Ich hoffe das ich Helfen konnte.

Enis Colic

Ich weis selber!

Die Antwort lautet:Den verdankt man die Zimmermannshose den Schiffszimmerleuten. Wenn die zuweilen beim Schiffsbau ins Wasser fielen, konnten sie sich mit Hilfe des Doppelzipps schneller aus der schweren Hose befreien.

man kann auch sagen schnellfickerhose

Was möchtest Du wissen?