Dachbodenfund alte Schmalfilme (Super8) Was kann ich damit machen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich denke, du bekommst für wenige € bei eb** einen gebrauchten Projektor, da kannst du in aller Ruhe ansehen und aussortieren. Je nachdem, wieviel übrigbleibt, lässt du entweder digitalisieren oder kaufst einen "Konverter" und machst es selbst. Ist gar nicht so schwer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir die Bänder doch einfach mal an. Für eine erste Inaugenscheinnahme reicht es ja schon aus, sie ins Licht zu halten.

Dann kannst du immer noch entscheiden, ob es sich für dich lohnt einen Projektor zu kaufen oder sie digitalisieren zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mir zunächst einen Projektor leihen oder mit einen der wenigen noch tätigen Foto-Altgerätehändler eine Möglichkeit zum Ansehen der Filme vereinbaren. Dann kann entschieden werden, was des Aufhebens als z.B. DVD wert ist. Gerade im Heimkinobereich gab es "Könner" und "Gartenschlauch" Filmer, die die Kamera unruhih mal hierhin, mal dorthin gerichtet haben-das Ergebnis ist schlechthin grausig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerMuffti
22.03.2016, 09:50

Wieso "gab" es Könner und Gartenschlauch-Filmer? Die gibt es heute auch noch. Der einzige Unterschied zu damals: Misslungene Aufnahmen kann man löschen. Damals musste der Film geschnitten werden. Taktische Fehler wie z.B. übermässiges Zoomen oder hin und her schwenken sind heute noch an der Tagesordnung.

0

dann schau mal auf Flohmärkten ob du noch einen gebrauchsfähigen Projektor billig bekommst. Dann kannst du dir die Filme ja mal ansehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?